Alpenüberquerung Ötzi mit Gepäcktransport

Wandergruppe mit Bergkette im Hintergrund

Auf den Spuren von Ötzi- die komfortable Alpenüberquerung!

Früher glaubte man, dass die Alpen vor der Römerzeit kaum begangen wurden. Heute weiß man, dass schon die Steinzeitmenschen geschickt gewählte Wege über die Alpen kannten. Archäologische Funde beweisen, dass diese "Ötzis" dabei möglichst bequeme und nicht zu hohe Übergänge nutzten. Diese Urwege wurden bis in das Mittelalter verwendet. Begleite uns auf wunderschönen, einsamen Urpfaden abseits der großen Karawanenstraßen über die Alpen. Ein Tipp für genussvolles Wandern mit komfortabler Übernachtung in Gasthöfen mit Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft - auch wenn die Fundstelle der Gletschermumie "Ötzi" selbst bei dieser Tour nicht angelaufen wird.

6 Tage von Montag - Samstag

Kondition:
Technik:
Merken Anfrage stellen Jetzt BUCHEN
1.195,00 €
pro Person
Wandergruppe mit Bergkette im HintergrundDas Kartenlesen erlernen und gleich anwendenWandern durch die Alpen auf dem E5. Gruppe beim Wandern auf Alpenwegen durch Alpenrosenfelder

Tourenbeschreibung
Alle Tagesbeschreibungen anzeigen

Tag 1Gemsteltal - Widderstein Hütte - Hochkrumbach - Zug / Gasthof Alphorn
Nach der Begrüßung und der Gepäckabgabe fahren wir gemeinsam mit dem Bus bis nach Mittelberg, wo wir zu unserem ersten Anstieg durch das Gemsteltal zur hinteren Gemstelhütte (1.320 m) und zur oberen Gemstelhütte (1.694 m) starten. Nach einer kurzen Rast folgt der Aufstieg über den Gemstelpass zur Widdersteinhütte auf 2.009m. Hier genießen wir den Blick ins Tal bevor wir nach Hochkrumbach absteigen. Von dort fahren wir im Taxi weiter nach Zug (1.511 m), wo wir unsere erste Nacht verbringen werden.
mehr...
800 m300 mca. 4 Std.
Tag 2Ravensburger Hütte - Danöfen - Kristberg / Panoramagasthof Kristberg
Gegen 9 Uhr starten wir unsere Tagesetappe ab Zug mit einem Anstieg zum Stierlochjoch auf 2011m. Von hier folgt ein kurzer Abstieg zur Ravensburger Hütte auf 1.948m. Nach einer ausgiebigen Rast machen wir uns auf zum großen Abstieg dieses Tages. Vorbei am Spullersee und über den bösen Tritt hinab durchs Spreubachtal nach Danöfen (1050m) im Klostertal. Ab dort bringt uns ein Taxi zum Gasthof Kristberg auf 1.430m.
mehr...
500 m1000 mca. 5 Std.
Tag 3Silbertaler Winterjöchle - Heilbronner Hütte - Zeinisjoch - Galtür / Alpenresidenz Ballunspitze
Nach einem frühen Frühstück starten wir bereits um 7:30 Uhr Abfahrt mit der Kristbergbahn ins Silbertal. Taxifahrt zur Gaflunalpe auf 1.360 m im Silbertal. Hier steigen wir über die Freschalpe, vorbei am Langer See zum Silbertaler Winterjöchle auf 1945m auf und weiter durchs Schönverwalltal zur Heilbronner Hütte, auf 2308m. Nach einer ausgiebigen Pause steigen wir über die Verbellaalpe ab. Es folgt ein kurzer Transfer nach Galtür, 1.584m.
mehr...
1000 m400 mca. 6 Std.
Tag 4Ischgl - Fimbatal - Heidelberger H. - Fimbapass - Vna / Pension Arina
Ab Galtür geht es zunächst mit dem Taxi über Ischgl ins Fimbatal bis zur Gampenalpe 1975m. Hier steigen zur Heidelberger Hütte auf 2.264m und weiter über den Fimbapaß 2.608m auf. Der Abstieg führt uns durch das Val Sinestra nach Vna 1630m.
mehr...
600 m1000 mca. 7 Std.
Tag 5Uina Tal - UIna Schlucht- Schlinigerpass - Sesvenna Hütte - Schlinig / Hotel Greif
Mit dem Taxi lassen wir uns nach Sur En (1.200 m) bringen bevor wir durch das Uina Tal zum Schlinigerpass aufsteigen. Die wildromantische Uina Schlucht ist ein abolutes Highlight zum Abschluss dieser Tour. Nach einer Pause in der Sesvenna Hütte steigen wir nach Schlinig ab. Hier feiern wir das Ende der Tour und lassen die Eindrücke Revue passieren.
mehr...
850 m600 mca. 5 Std.
Tag 6Rückreise nach Hirschegg
Rückreise ab Burgeis ins Kleinwalsertal. Ankunft gegen 14.00 Uhr in Hirschegg.
mehr...

Tour-Termine

2022
S07-22-4 04.07.2022 - 09.07.2022Anfragen
S07-22-5 11.07.2022 - 16.07.2022Warteliste
S07-22-6 18.07.2022 - 23.07.2022Warteliste
S07-22-7 25.07.2022 - 30.07.2022Warteliste
S07-22-8 01.08.2022 - 06.08.2022AnfragenBuchen
S07-22-9 08.08.2022 - 13.08.2022AnfragenBuchen
S07-22-10 15.08.2022 - 20.08.2022AnfragenBuchen
S07-22-11 22.08.2022 - 27.08.2022AnfragenBuchen
S07-22-12 29.08.2022 - 03.09.2022AnfragenBuchen
S07-22-13 05.09.2022 - 10.09.2022AnfragenBuchen
S07-22-14 12.09.2022 - 17.09.2022AnfragenBuchen
S07-22-15 19.09.2022 - 24.09.2022AnfragenBuchen
genügend Plätze
garantierte Durchführung
wenige Plätze
nur noch 1 Platz
Tour ausgebucht

Details im Überblick

Leistungen

Bergführer
5 x Ü/HP im Hotel/Gasthof im DZ oder MBZ
EZ nur kurzfristig buchbar
tägl. Gepäcktransport (kl. Gepäckstück max. 10 kg)
Seilbahnfahrt
Taxitransfers
kostenfreier Parkplatz - Zuweisung bei Tourenstart
Rücktransfer

Mindestteilnehmerzahl

5 Personen
max. 11 Personen

Zahlungsinfo

Anzahlung 100,- EUR p.P. bei Buchung
Restzahlung 14 Tage vor Tourenstart

Zusatzkosten

Reiseversicherung (opt.)
Getränke
Zwischenmahlzeiten, Jause

Treffpunkt

10:00 Uhr Bergschule Kleinwalsertal, Walserstraße 262, Hirschegg

Dauer

6 Tage von Montag - Samstag

Rückkehr

Rückkehr am letzten Tag ca. 14 Uhr

Ausrüstung

  • Tagesrucksack (25 l)
  • feste, knöchelhohe Bergschuhe
  • 2 Paar Wandersocken
  • bequeme Berghose
  • kurze Hose
  • Softshell- oder Fleecejacke
  • Regenjacke und -hose (kein Poncho!)
  • atmungsaktive Ober- und Unterbekleidung
  • Wechselwäsche
  • Handschuhe, leicht gefüttert
  • Mütze
  • Sonnenschutz
  • Sonnenbrille
  • Trinkflasche
  • Energieriegel nach persönlichem Bedarf
  • Personalausweis
  • Teleskopstöcke nach Bedarf
  • evtl. Regenschirm
  • Blasenpflaster & Tape

    Ein hautverträgliches Tape zum Abkleben von empfindlichen Stellen im Schuh sollte unbedingt mit in den Rucksack. Außerdem ist es hilfreich vorsorglich Blasenpflaster dabei zu haben.

  • 1 handliches Gepäckstück - max. 10 kg

Anfahrt & Routenplaner

Treffpunkt

10:00 Uhr Bergschule Kleinwalsertal, Walserstraße 262, Hirschegg


Route mit Google-Maps berechnen

Bergschule Kleinwalsertal, Walserstr. 262, A-6992 Hirschegg

1.195,00 €
pro Person

Rezensionen

Was unsere Kunden sagen

Cerstin // 16.09.2019

Vielen Dank für eine grandiose Woche! Die Tour war spitze, wir sind noch ganz im Glück. Eine perfekte Orga, ein Tipp Topp Guide, charmante Unterkünfte, eine nette und vor allem nicht zu grosse Gruppe. Trotz diverser Anstrengungen hat es unendlich viel Spaß gemacht. Unser Guide, Jakob, immer positiv, immer gut gelaunt, wusste uns zu motivieren, wenn mal nichts mehr ging. Wetter (Kaiserwetter), Wanderwege (abwechslungsreich, von allem was dabei), Aus-(und Ein)sichten, Begegnungen (Menschen und massenhaft Murmeltiere!!!), Essen, Unterkünfte, ... alles war klasse! Mit euch jederzeit gerne wieder.

zum Gipfelbuch

Weitere interessante Touren


Touren-Angebote für
Kurzentschlossene und Mitfahrzentrale

Touren - Restplätze Mitfahrzentrale