Berggespür Vorarlberg

Klettersteig ums Karhorn

Vielfältige Bewegung & Inspiration in der Bergwelt!

Berggespür Vorarlberg, das ist der inspirierende Einstieg in die vielfältigen Bewegungsformen am Berg. Mit staatlich geprüften Bergführern geht es beim Wandern abseits bekannter Pfade zum Sonnenuntergang, es geht auf den Klettersteig, zum Sportklettern, Schwimmen im Bergsee, E-Biken und auf eine Hochtour. Neues ausprobieren, sich selbst fordern und die eigenen Grenzen neu verorten – das alles bietet dieses Programm.  Die Bergführer vermitteln dabei nicht nur Bergkompetenz, sondern bringen die Vorarlberger Bergwelt als Lebensraum näher. Im Bewegen entdeckst Du die Vorarlberger Regionen von Nord nach Süd und geben Einblicke in die Grundtechniken der Sportarten, den alpinen Lebensraum in Vorarlberg und allerlei Wissenswertes zum Bewegen am Berg. Spannende Geschichten über Geologie, Pflanzen, Tiere und Menschen in der Umgebung gibt es nebenbei. Die Teammitglieder erleben dabei intensiv sich selbst und die Berge – sie bekommen Berggespür. Zu Berggespür Vorarlberg gehören neben der körperlichen Bewegung aber auch Komfort und Entspannung: Gepäcktransport, erholsame Übernachtungen – wo vorhanden in Hotels –  feine Abendmenüs, untertags besondere Einkehrorte und Pausen in der Natur, die die Ruhe und den Raum bieten, damit auch Geist und Seele in Bewegung kommen.

7 Tage von Sonntag - Samstag

Kondition:
Technik:
Merken Anfrage stellen Jetzt BUCHEN
1.695,00 €
pro Person
Klettersteig ums KarhornGipfelbesteigung geglücktFelswandüberschreitungGletscher im Hintergrund

Tourenbeschreibung
Alle Tagesbeschreibungen anzeigen

Tag 1Sonnenuntergang Höferspitze
Gemeinsamer Startpunkt ist Dornbirn. Von dort fahren wir alle gemeinsam mit dem Taxi zum Ausgangspunkt der ersten Etappe (Schröcken). Nach verladen des Gepäcks in die Materialseilbahn wandern wir gemütlich zum Hotel Körbersee. Bei Kaffee & Kuchen gibt es das Briefing für die Woche von Seiten des Bergführers. Anschließend Abmarsch zur Höferspitze. Nach ca. 2 Stunden wird der Gipfel erreicht, wo wir die Abendjause bei Sonnenuntergang genießen. Anschließend Abstieg im Dunkeln mit Stirnlampe zurück in das Hotel Körbersee. Gemütlicher Ausklang.
mehr...
650 m650 mca. 4 Std.
Tag 2Klettersteig Karhorn
Nach dem Frühstück geht es mit dem Bus zur Talstation Warth, wo wir mit dem Sessellift hoch zur Steffisalpe fahren. Von dort wandern wir ca. 1 Stunde zum Einstieg des Klettersteigs. Nach einer technischen Einführung klettern wir ca. 2 Stunden über den Ostgrat bis zum Gipfel. Weiter geht es über den Westgrad zum Ausstieg auf der anderen Seite des Karhorns. Von hier wandern wir über vergessene Pfade hinab nach Lech, wo wir unsere Unterkunft beziehen.  
mehr...
540 m1000 mca. 6 Std.
Tag 3Sportklettern Spullerplatten
Mit dem Wanderbus fahren wir über Zug entlang des Lechs zum Spullersee. Nach kurzer Wanderung erreichen wir den Klettergarten Spullerplatten. Die leicht geneigten Kalkfelsen eignen sich perfekt, um das Klettern auszuprobieren. Unsere Bergführer erklären neben Sicherungsmethoden auch die richtige Klettertechnik. Nach der Mittagspause geht es zurück Richtung Spullersee, wo wir weiter an der Plattnitzerjochspitze vorbei über das sogenannte "Glong" auf vergessenen Pfaden steil hinab in das Klostertal absteigen. In Wald am Arlberg angekommen fahren wir mit dem Bus zu unserer Unterkunft in Dalaas. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung.
mehr...
320 m1200 mca. 5 Std.
Tag 4Schwimmen im Gretschersee
Mit dem Bus erreichen wir nach dem Frühstück die Talstation der Sonnenkopf-Bahn, welche wir für den Aufstieg nutzen. Oben angekommen wandern wir Richtung Montafon in das einsame Wasserstubental. Der Weg ist dabei oft kaum ersichtlich, ist er doch ein Pfad aus vergangenen Zeiten. Nach ca. 1,5 Stunden erreichen wir Mittags den glasklaren Gretschersee unterhalb der Silbertaler Lobspitze, welcher zum Baden einlädt. Eine ausgiebige Mittagspause stärkt den Körper für den Abstieg in das Silbertal über den Kristberg und seinem Wild Ried. Mit dem Wanderbus geht es nach Schruns wo schon für den nächsten Tag die eBikes ausgeliehen werden. Übernachtung in Schruns.
mehr...
600 m1000 mca. 6 Std.
Tag 5E-Bike auf Bielerhöhe
Wir starten in den Tag mit einer Radtour durch das Montafon. Am Ende des Tales geht es bei Partenen hoch in das Ganifer - ein wildes und einsames Seitental, welches von der beeindruckenden Staumauer des Koppstausees abgeschlossen wird. Ein kurzer steiler Anstieg (mit dem eBike trotzdem angenehm) bringt uns zur Grenze nach Tirol (Galtür). Über die Passtrasse erreichen wir schließlich zum Mittagessen die Bielerhöhe auf 2000m. Der Materialbus hat während unserer Radtour das benötigte Gepäck für den krönenden Abschluss dorthin transportiert. Gemeinsam packen wir unsere Rucksäcke für die Gletschertour und wandern anschließend 2 Stunden zur Wiesbadner Hütte. Dort gibt es Abends ein ausführliches Briefing für die Besteigung des Piz Buin. Es geht früh ins Bett, da Tagwache am nächsten Morgen um 4:30 Uhr in der Früh ist.
mehr...
1650 m270 mca. 6,5 Std.
Tag 6Piz Buin
Gefrühstückt wird um 5 Uhr morgens. 45min später beginnen wir den Aufstieg im Dunkeln Richtung Ochsentaler Gletscher. Während die Sonne aufgeht erreichen wir nach 1,5 Stunden die Gletscherzunge, wo die Steigeisen aufgezogen werden und die Bergführer uns in das Gletschergehen einführen. Am Seil überqueren wir in 1 Stunde den Gletscher bis zur Piz Buin Lücke. Dort deponieren wir einen Teil unserer Ausrüstung, um mit leichtem Gepäck den letzten Abschnitt teilweise mit kurzen Kletterpassagen zu bewältigen. Der höchste Punkt der Tour und auch Vorarlbergs ist schließlich der Gipfel des Piz Buins: 3.312m. Der Abstieg erfolgt auf selbem Wege. Mittags sind wir wieder auf der Wiesbadener Hütte. Dort bleibt ausreichend Zeit zum Entspannen, bevor es zu Fuß zurück auf die Bielerhöhe geht, wo wir die letzte Nacht verbringen. Der restliche Nachmittag steht zur freien Verfügung. Abends feiern wir unsere Tour "Berggespür Vorarlberg".
mehr...
1000 m1000 mca. 5 Std.
Tag 7Rückfahrt zum Ausgangspunkt
Gegen 9 Uhr treten wir den Rückweg zu unserem Ausgangspunkt in Dornbirn an.
mehr...

Details im Überblick

Leistungen

Bergführer
5 x Ü/HP Hotel/Gasthaus im DZ
1 x Ü/HP Hütte (Lager oder Mehrbettzimmer)
Transfers
Technische Ausrüstung
Gepäcktransport

Mindestteilnehmerzahl

6 Personen
max. 8 Personen

Zahlungsinfo

Anzahlung 100,- EUR p.P. bei Buchung
Restzahlung 14 Tage vor Tourenstart

Zusatzkosten

Getränke & Zwischenmahlzeiten
Reiseversicherung (opt.)
Parkgebühr für die Dauer der Tour

Treffpunkt

14 Uhr Poststraße 11, Dornbirn, Vorarlberg Tourismus GmbH

Dauer

7 Tage von Sonntag - Samstag

Ausrüstung

  • Rucksack mit Regenhülle 30 - 40 L
  • feste, knöchelhohe Bergschuhe
  • 2 Paar Wandersocken
  • kurze Hose
  • bequeme Berghose
  • Softshell- oder Fleecejacke
  • Regenjacke und -hose (kein Poncho!)
  • atmungsaktive Ober- und Unterbekleidung
  • Wechselwäsche
  • Badebekleidung
  • Klettersteighandschuhe (opt.)
  • Handschuhe, leicht gefüttert
  • Mütze
  • Sonnenschutz
  • Sonnenbrille
  • Trinkflasche
  • Energieriegel nach persönlichem Bedarf
  • Kulturbeutel
  • kleines Handtuch, Hüttenschuhe
  • Hüttenschlafsack (Vorschrift)
  • Personalausweis
  • Taschenlampe für Hüttenübernachtung
  • evtl. Regenschirm
  • Blasenpflaster & Tape

    Ein hautverträgliches Tape zum Abkleben von empfindlichen Stellen im Schuh sollte unbedingt mit in den Rucksack. Außerdem ist es hilfreich vorsorglich Blasenpflaster dabei zu haben.

  • Ohropax (opt.)
  • Sitzgurt *
  • Klettersteigset *
  • Schraubkarabiner *
  • Pickel *
  • Steinschlaghelm *
  • Steigeisen *

Kennst Du unsere Mitfahrzentrale? Eine gemeinsame Anreise ist nicht nur ein Betrag zum Umweltschutz sondern auch äußerst unterhaltsam. Nutze unseren Service unter folgendem Link: Mitfahrzentrale

Anfahrt & Routenplaner

Treffpunkt

14 Uhr Poststraße 11, Dornbirn, Vorarlberg Tourismus GmbH


Route mit Google-Maps berechnen

Bergschule Kleinwalsertal, Walserstr. 262, A-6992 Hirschegg

1.695,00 €
pro Person

Touren-Angebote für
Kurzentschlossene und Mitfahrzentrale

Touren - Restplätze Mitfahrzentrale