In der Gruppe geht es leichter über die Alpen
In der Gruppe geht es leichter über die Alpen
Ein Fuß nach dem anderen auf dem Weg über die Alpen
Wasserstelle für Tiere inmitten der Alpen
Idyllische Landschaft auf der Alpenüberquerung

E5 Fernwanderweg

E5 Alpenüberquerung - Von Oberstdorf nach Meran

Termin SONNTAG - Voller Genuss auf der schönsten Variante des Klassikers.

7 Tage von Sonntag - Samstag

Generationen von Bergfreunden ist der E5 von Oberstdorf nach Meran ein Begriff. Unzählige Nagelschuhe, Bergstiefel und Trekking-Boots haben den Weg auf Etappen kennen gelernt und Steine rund geschliffen. Vom nördlichen Alpenrand, den Allgäuer und Lechtaler Alpen, führt uns unser Weg weit hinauf in die Wildheit der Ötztaler Gletscherwelt über die Grenze des Similaunpasses nach Italien ins malerische Schnalstal, der Heimat von Reinhold Messner. Unsere Tourenvariante auf den weniger frequentierten Strecken als die Hauptroute auf dem E5 vereint die Schönheit der Bergwelt mit der Gemütlichkeit in ausgesuchten Unterkünften mit einem ganz besonderen Flair auf den Spuren des E5.

Tourenbeschreibung

SOMittelberg - Gemsteltal - Geißhornscharte - Mindelheimer Hütte1000 m200 mca. 5 Std.
MOSchrofenpass - Lechleiten - Holzgau - Boden - Hanauer Hütte800 m700 mca. 5 Std.
DIDremelscharte - Steinseehütte - Alfutz - Zams - Venetberg600 m1200 mca. 6 Std.
MIVenetberg - Wenns - Mittelberg - Braunschweiger Hütte1000 m1000 mca. 7 Std.
DOPitztaler Jöchl - Panorama-Höhenweg - Vent400 m1100 mca. 6 Std.
FRVent - Similaun - Schnalstal - Meran1100 m1200 mca. 7 Std.
SARückreise nach Hirschegg

Tour-Termine

S04-19-1 09.06.2019 - 15.06.2019 AnfragenBuchen
S04-19-2 16.06.2019 - 22.06.2019 AnfragenBuchen
S04-19-3 23.06.2019 - 29.06.2019 AnfragenBuchen
S04-19-4 30.06.2019 - 06.07.2019 AnfragenBuchen
S04-19-5 07.07.2019 - 13.07.2019 AnfragenBuchen
S04-19-6 14.07.2019 - 20.07.2019 AnfragenBuchen
S04-19-7 21.07.2019 - 27.07.2019 AnfragenBuchen
S04-19-8 28.07.2019 - 03.08.2019 AnfragenBuchen
S04-19-9 04.08.2019 - 10.08.2019 AnfragenBuchen
S04-19-10 11.08.2019 - 17.08.2019 AnfragenBuchen
S04-19-11 18.08.2019 - 24.08.2019 AnfragenBuchen
S04-19-12 25.08.2019 - 31.08.2019 AnfragenBuchen
S04-19-13 01.09.2019 - 07.09.2019 AnfragenBuchen
S04-19-14 08.09.2019 - 14.09.2019 AnfragenBuchen
S04-19-15 15.09.2019 - 21.09.2019 AnfragenBuchen
S04-19-16 22.09.2019 - 28.09.2019 AnfragenBuchen
genügend Plätze frei garantierte Durchführung wenige Plätze vorhanden
nur noch 1 Platz frei Tour ausgebucht

Details im Überblick

Leistungen:

Bergführer
3x Ü/HP Hütte (Lager, wenn möglich Mehrbettzimmer)
3x Ü/HP Hotel oder Gasthof im DZ oder Mehrbettzimmer
Transfers
Seilbahnfahrten
3 x Rucksacktransport
Rücktransfer
leichter Rückenbeutel für die Hüttenanstiege mit Rucksacktransport
kostenloses Parken

Sonderleistungen inkl.

Gepäcktransport (max. 10 kg) nach Meran
Das Gepäck steht am Freitag Nachmittag zur Verfügung.

Mindestteilnehmerzahl:

6 Personen

Dauer

7 Tage von Sonntag bis Samstag

Treffpunkt

11:00 Uhr Bergschulbüro, Walserstraße 262, 6992 Hirschegg

Individuelle Termine

Sondergruppen auf Anfrage möglich

Ermäßigung für Gruppen

5% Rabatt ab 8 Personen

Preis pro Person940,00 €

Anfahrt & Routenplaner

Treffpunkt

11:00 Uhr Bergschulbüro, Walserstraße 262, 6992 Hirschegg


Route mit Google-Maps berechnen

Bergschule Kleinwalsertal
Walserstr. 262
A-6992 Hirschegg

Was Kunden zu dieser Tour sagen...

Gregor 03.08.2018
E5 Alpenüberquerung
Liebe Bergschule, mit einiger Wandererfahrung aus deutschen Mittelgebirgen und viel Alpenbegeisterung aus schneereichen Wintern haben meine Frau und ich uns an das Abenteuer Alpenüberquerung gewagt. Ich wollte unbedingt einmal erleben, wie es sich in den hohen Bergen im Sommer anfühlt. Bekommen habe ich eine unvergessliche Woche mit tollen Panoramas, fordernden Strecken, 21 sympathischen Mitwanderern und natürlich 2 souveränen Bergführern, Andreas und Jakob. Für mich als Einsteiger in das alpine Wandern haben die beiden genau die richtige Mischung gefunden: zum einen die Freiheit, diese Welt für mich allein zu entdecken und gleichzeitig die Sicherheit mich nicht um organsatorische Dinge kümmern zu müssen. Das Konzept, zwei Bergführer mit ihren Gruppen zusammenzulegen war in unserem Fall ein voller Erfolg. Die Gruppen konnten flexibel nach Tagesform und Streckenabschnitt geteilt werden. Die Teilnehmer hatten viel mehr Auswahl bei Suche nach dem richtigen Gesprächspartner für das nächste Etappenstück. Und auch die Zusammenstellung der Zimmer in den Hütten gestaltete sich einfacher. Ich habe für mich die Liebe zu den Bergen auch im Sommer entdeckt und werde bestimmt bald wiederkommen. Gruß, Gregor

Weitere interessante Touren

Unsere Touren-Angebote für Kurzentschlossene