Tiere beim Wassertrinken mitten in den Alpen
Tiere beim Wassertrinken mitten in den Alpen
Ein Fuß nach dem anderen auf dem Weg über die Alpen
Idyllische Landschaft mit Hochnebel in den Alpen
Dankbar und ehrfürchtig unter dem Kreuz vor herrlicher Alpenkulisse

E5 Alpenüberquerung

E5 Alpenüberquerung von Oberstdorf nach Meran

Termin SAMSTAG - Klassiker auf den Spuren des E5!

7 Tage von Samstag - Freitag

Unsere Tourenvariante des E5 von Oberstdorf nach Meran vereint die Schönheit der Bergwelt mit der Gemütlichkeit in ausgesuchten Unterkünften. Der Fernwanderweg E5 ist jedem Bergfreund ein Begriff und hat sich zu einem echten Klassiker entwickelt. Vom nördlichen Alpenrand, den Allgäuer und Lechtaler Alpen, führt uns unser Weg weit hinauf in die Wildheit der Ötztaler Gletscherwelt über die Grenze des Similaunpasses nach Italien ins malerische Schnalstal, der Heimat von Reinhold Messner. Beim Tourenstart am Samstag ist die Kemptner Hütte unser erstes Ziel. Hier treffen sich die vielen begeisterten E5-Wanderer zum ersten Mal. Ab dem zweiten Tag ziehen wir die ruhigeren Wege und Aufstiege vor und wandern vornehmlich abseits der überlaufenen Hauptroute. Wir genießen die vielen Vorteile unseres seit Jahren bewährten Tourenverlaufs, der vor allem durch mehr Ruhe und Beschaulichkeit überzeugt und dank einer durchdachten Tourenplanung den Karawanen ausweicht. Dem genussvollen Wandern und dem großen Erlebnis E5 von Oberstdorf nach Meran steht so nichts mehr im Wege.

Tourenbeschreibung

Tag 1Hirschegg - Oberstdorf - Spielmannsau - Sperrbachtobel - Kemptner Hütte870 mca. 3 Std.
Tag 2Mädelejoch - Holzgau - Boden - Hanauer Hütte700 m870 mca. 5 Std.
Tag 3Dremelscharte - Steinseehütte - Alfutz - Zams - Venetberg600 m1200 mca. 6 Std.
Tag 4Venetberg - Wenns - Mittelberg - Braunschweiger Hütte1000 m1000 mca. 7 Std.
Tag 5Pitztaler Jöchl - Panorama - Höhenweg - Vent, z.B. Berghotel Gstrein400 m1100 mca. 6 Std.
Tag 6Martin-Busch-Hütte - Similaun Hütte - Meran, z.B. City Hotel Merano1100 m1200 mca. 7 Std.
Tag 7Rückreise nach Hirschegg

Tour-Termine

2021
S03-21-1 12.06.2021 - 18.06.2021 AnfragenBuchen
S03-21-2 19.06.2021 - 25.06.2021 AnfragenBuchen
S03-21-3 26.06.2021 - 02.07.2021 AnfragenBuchen
S03-21-4 03.07.2021 - 09.07.2021 AnfragenBuchen
S03-21-5 10.07.2021 - 16.07.2021 AnfragenBuchen
S03-21-6 17.07.2021 - 23.07.2021 AnfragenBuchen
S03-21-7 24.07.2021 - 30.07.2021 AnfragenBuchen
S03-21-8 31.07.2021 - 06.08.2021 AnfragenBuchen
S03-21-9 07.08.2021 - 13.08.2021 AnfragenBuchen
S03-21-10 14.08.2021 - 20.08.2021 AnfragenBuchen
S03-21-11 21.08.2021 - 27.08.2021 AnfragenBuchen
S03-21-12 28.08.2021 - 03.09.2021 AnfragenBuchen
S03-21-13 04.09.2021 - 10.09.2021 AnfragenBuchen
S03-21-14 11.09.2021 - 17.09.2021 AnfragenBuchen
S03-21-15 18.09.2021 - 24.09.2021 AnfragenBuchen
genügend Plätze frei garantierte Durchführung wenige Plätze vorhanden
nur noch 1 Platz frei Tour ausgebucht

Details im Überblick

Leistungen

Rücktransfer
3 x Rucksacktransport
Seilbahnfahrten
Transfers
3 x Ü/HP Hotel oder Gasthof im DZ oder Mehrbettzimmer
3 x Ü/HP Hütte (Lager, wenn möglich Mehrbettzimmer)
Bergführer
leichter Rückenbeutel für die Hüttenanstiege mit Rucksacktransport
kostenfreier Parkplatz - Zuweisung bei Tourenstart

Mindestteilnehmerzahl

6 Personen

max. 11 Personen pro Guide

Sonderleistungen inkl.

Gepäcktransport (max. 10 kg) nach Meran
Das Gepäck steht am Donnerstag Nachmittag zur Verfügung.

Preisinfo

Anzahlung 100,- EUR p.P. bei Buchung
Restzahlung 14 Tage vor Tourenstart

Zusatzkosten

Zwischenmahlzeiten, Jause
Getränke
NEU 1 x Rucksacktransport zur Martin-Busch-Hütte 6.-EUR
Reiseversicherung (opt.)

Treffpunkt

11:00 Uhr Bergschule Kleinwalsertal, Walserstraße 262, Hirschegg

Dauer

7 Tage von Samstag - Freitag

Rückkehr

Rückkehr am letzten Tag ca. 14 Uhr

Preis pro Person945,00 €
pro Kind (bis 16 Jahre)915,00 €

Anfahrt & Routenplaner

Treffpunkt

11:00 Uhr Bergschule Kleinwalsertal, Walserstraße 262, Hirschegg


Route mit Google-Maps berechnen

Bergschule Kleinwalsertal
Walserstr. 262
A-6992 Hirschegg

Was Kunden zu dieser Tour sagen...

Dirk & Kathi 05.09.2019
E5
Hallo liebe Wanderfreunde der Bergschule Kleinwalsertal, Nach nunmehr fünf vollen Tagen unserer Ankunft in Meran (E5 – Klassiker vom 24.8. – 30.8.2019) möchten wir uns sehr gern zu Wort melden, denn die Tiefe des Erlebten und die vielen Eindrücke lassen uns schwer in den normalen Alltag zurückfinden. Die vielen spektakulären Eindrücke, die traumhaften Gipfelbilder sind so präsent und bestimmen unsere Gedanken und lassen uns nicht los. Tage vor der Abreise aus unserer Lausitz waren wir mega aufgeregt und aufgewühlt. Werden wir es schaffen ? Was erwartet uns ? Mit dem Start um 11:00 Uhr an der Bergschule, die Anspannung fällt ab, endlich, es geht los und es gibt kein zurück. Diese schöne Monotonie bei herrlichem, sonnigem Augustwetter hat unser Gemüt sofort ergriffen. Wir haben geschwitzt, gezweifelt, uns gequält, uns gegenseitig bestärkt – wir haben die Weite und Schönheit der Bergwelt bis in jede Faser unseres Körpers gespürt ... und wir sind immer weiter gegangen ( mitunter auch an unsere Grenze ) ... Schritt für Schritt, gleichmäßig und langsam. Sebastian hat unser Tempo gespiegelt und uns mit seiner markanten Ruhe und der fühlbaren Erfahrung über die Berge geführt – Großes Lob – Dankeschön. Vielen Dank für diese einzigartige Erfahrung, für die vielen Momente, die man nicht in Worte fassen kann und die uns mit tiefen Gefühlen und Sprachlosigkeit zurück lassen. Die Tränen bei dem Erreichen von imposanten Tageszielen und beim Abschied in Hirschegg kullerten von ganz allein... Wir sind erfüllt, uns umgibt eine spürbare Zufriedenheit und auch Stolz, dieses Abenteuer gewagt und gemeistert zu haben. Herzlichen Dank an alle Mitwanderer – wir waren ein tolles Team, jeder Einzelne hat die Woche besonders gemacht. Vornehmlich ein ausdrücklicher Dank an Nadine, Pamela und Ingo ! Herzlichst Kathi & Dirk.

Weitere interessante Touren

Unsere Touren-Angebote für Kurzentschlossene