Gletscherwelt im Berner Oberland

... mit Blick auf Eiger, Mönch und Jungfrau!

Diese Trekkingroute entführt uns auf rauen Pfaden in die Wildheit der Schweizer Eisriesen Eiger, Mönch und Jungfrau. Sie verbindet über mehrere spektakuläre Pässe hinweg die nach Norden abfallenden Täler des Berner Oberlands miteinander. Vermutlich zogen auf diesen Pfaden einst Tiere wie Bären und Luchse durch das Gebirge. Auf ihren Fährten wandern wir durch Täler und Schluchten, vorbei an grandiosen Gletschern. Abenteuerliche Übergange überwindend, eröffnet sich uns deutlich die Herausforderung einer alpinen Gebirgswelt, die ihresgleichen sucht. Instinktiv spüren wir die Faszination, welche hier schon unzählige Bergsteigerlegenden in ihren Bann gezogen hat.

6 Tage von Sonntag - Freitag

Kondition:
Technik:
Merken Anfrage stellen Jetzt BUCHEN
1.055,00 €
pro Person

Tourenbeschreibung
Alle Tagesbeschreibungen anzeigen

Tag 1Schynige Platte - Faulhorn - Berghotel Faulhorn
Von Wilderswil fahren mit der Zahnradbahn auf die Schynige Platte. Diese eindrucksvolle Fahrt mit der historischen Bahn dauert etwa 50 min. Hier haben wir bereits einen wunderbaren Ausblick auf Eiger, Mönch und Jungfrau. Von der Bergstation wandern wir über einen klassischen Höhenweg auf das Faulhorn, wo wir kurz unterhalb des Gipfels nächtigen.
mehr...
800 mca. 4 Std.
Tag 2Bachsee - Bort - Grindelwald - Kleine Scheidegg - Berghaus Grindelwaldblick
Wir steigen als erstes ein mal ab zum Bachsee. Der Blick zum Eiger ist überwältigend, das Spiegelbild dieses mächtigen Berges im Bachsee legendär. Über einen Blumenpfad geht es nach Bort. Hier fahren wir mit der Seilbahn hinunter nach Grindelwald. Nach einer ausgiebigen Mittagspause fahren wir mit der Jungfraubahn hinauf nach Alpiglen. Auf dem Eiger-Trail wandern wir unter der Eiger Nordwand entlang zum Bergbahnhof Kleine Scheidegg, wo wir übernachten werden.
mehr...
700 m1300 mca. 7 Std.
Tag 3Mettlaalp - Lengwald - Trümmelfälle - Rotstockhütte
Richtung Wengen und weiter über die Mettlaalp geht es steil hinunter nach Lengwald. Dort bietet sich uns die Möglichkeit die wunderschönen Trümmelfälle zu besichtigen (Zusatzkosten!). Mit der Bahn fahren wir nach Mürren, von wo aus wir auf einem Höhenweg im Sefinental zur Rotstockhütte wandern.
mehr...
500 m1400 mca. 8 Std.
Tag 4Sefinenfurgge - Trogegg - Gschpaltenhornhütte - Bundalp
Über die Sefinenfurgge und das Trogegg geht es heute als erstes zur Gspaltenhornhütte, wo wir einkehren werden. Abstieg über den Gamchigletscher und erneuter Anstieg zur Bundalpe (1.840m).
mehr...
900 m1000 mca. 8 Std.
Tag 5Hochtürli - Blümlisalphütte - Oeschinensee - Arva Berghaus am Oeschinensee
Ein steiler Weg führt uns über Alpwiesen zum Hochtürli (2.778 m). Von hier aus können wir einen grandiosen Blick auf den Blümlisalpgletscher, die Wildi Frau (3.260 m) und das Blümlisalphorn (3.660 m) genießen. Mittagspause in der Blümlisalphütte (2.834 m). Unter dem Schwarzhorn hindurch, wandern wir zum wohl schönsten Bergsee der Schweiz, dem Oeschinensee. Hier übernachten wir im Arva Berggasthaus am Oeschinensee.
mehr...
1000 m1200 mca. 7 Std.
Tag 6Bergbahn Kandersteg - Rücktransfer zum Augsangspukt
Anstieg zur Bergbahn und Abfahrt nach Kandersteg. Alternativ können wir auch zu Fuß absteigen. Mit dem Zug über Interlaken zurück nach Wilderswil. Anschließend individuelle Heimreise.
mehr...
100 mca. 1 Std.

Tour-Termine

2023
S116-23-1 09.07.2023 - 14.07.2023AnfragenBuchen
S116-23-2 23.07.2023 - 28.07.2023AnfragenBuchen
S116-23-3 13.08.2023 - 18.08.2023AnfragenBuchen
S116-23-4 27.08.2023 - 01.09.2023AnfragenBuchen
genügend Plätze
garantierte Durchführung
wenige Plätze
nur noch 1 Platz
Tour ausgebucht

Details im Überblick

Leistungen

Bergführer
5 x Ü / HP Hütten und Gasthäuser (Lager oder Mehrbettzimmer)
Seilbahn- und Zahnradbahnfahrten

Mindestteilnehmerzahl

6 Personen
max. 11 Personen

Zahlungsinfo

Anzahlung 100,- EUR p.P. bei Buchung

Zusatzkosten

Getränke und Verpflegung für unterwegs
Reiseversicherung (opt.)
Parkgebühren
Eintritt Trümmelbachfälle

Hinweis für Menschen mit eingeschränkter Mobilität

Dieses Programm ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet

Treffpunkt

11 Uhr Bahnhof Wilderwil

Dauer

6 Tage von Sonntag - Freitag

Rückkehr

Rückkehr am Ausgangspunkt etwa 12 Uhr

Ausrüstung

  • Rucksack mit Regenhülle 30 - 40 L
  • feste, knöchelhohe Bergschuhe
  • 2 Paar Wandersocken
  • kurze Hose
  • bequeme Berghose
  • Softshell- oder Fleecejacke
  • Regenjacke und -hose (kein Poncho!)
  • atmungsaktive Ober- und Unterbekleidung
  • Wechselwäsche
  • Handschuhe, leicht gefüttert
  • Mütze
  • Sonnenschutz
  • Sonnenbrille
  • Trinkflasche
  • Energieriegel nach persönlichem Bedarf
  • Kulturbeutel
  • kleines Handtuch, Hüttenschuhe
  • Hüttenschlafsack (Vorschrift)
  • Personalausweis
  • Taschenlampe für Hüttenübernachtung
  • Teleskopstöcke nach Bedarf
  • evtl. Regenschirm
  • Blasenpflaster & Tape

    Ein hautverträgliches Tape zum Abkleben von empfindlichen Stellen im Schuh sollte unbedingt mit in den Rucksack. Außerdem ist es hilfreich vorsorglich Blasenpflaster dabei zu haben.

  • Ohropax (opt.)

Anfahrt & Routenplaner

Treffpunkt

11 Uhr Bahnhof Wilderwil


Route mit Google-Maps berechnen

Bergschule Kleinwalsertal, Walserstr. 262, A-6992 Hirschegg

1.055,00 €
pro Person

Weitere interessante Touren


Touren-Angebote für
Kurzentschlossene und Mitfahrzentrale

Touren - Restplätze Mitfahrzentrale