Lago di Garda - Versteckte Perlen der Gardaseeberge

Unterwegs auf geschichtsträchtigen Pfaden

Die einsame Bergwelt nordwestlich des Gardasees ist vielseitig und abwechslungsreich. Wir lernen die Region von einer völlig anderen Seite kennen, genießen dabei das angenehme Klima, die Gastfreundschaft und alles, was wir sonst in dieser Region so schätzen. Die Gegend ist eine wahre Schatzkammer an einsamen Wanderungen. Unsere Tour führt uns vom Molvenosee über die Bergkette am Lago di Ledro bis an die Ufer des Gardasees zum Monte Baldo und nach Torbole. Das angenehme Klima in dieser Region ist Die Kulisse wechselt dabei zwischen aussichtsreicher, alpiner Region und norditalienischer Seenlandschaft. Dabei treffen wir immer wieder auf Spuren des ersten Weltkriegs. Überreste von Stellungen, Tunnel und Militärwege erinnern an ein dunkles Kapitel im letzten Jahrhundert. Die einzelnen Etappen sind durchaus anspruchsvoll und setzen eine gute Kondition voraus. Zur Erholung sind wir drei mal in Hotels untergebracht.

7 Tage von Sonntag - Samstag

Kondition:
Technik:
Merken Anfrage stellen Jetzt BUCHEN
1.145,00 €
pro Person

Tourenbeschreibung
Alle Tagesbeschreibungen anzeigen

Tag 1Lago die Nembia -Bocchetta di Slavazi - Bocca di Trat - Rif. Nino Pernici
Mit dem Taxi starten wir sehr zeitig nach Livez ins Val Marcia, von wo unsere Tour startet. Über eine Forststraße erreichen wir die Malga Dablino. Auf einem schönen Weg wandern wir zum Val Valerié hinauf und weiter zur Bocchetta de Livez und die Bocchetta di Slavazi. Hier folgen wir dem Gebirgsrücken, der im ersten Weltkrieg die Frontlinie darstellte, bis wir die Bocca di Trat erreichen. Nach wenigen Höhenmetern und ein paar Minuten kommen wir zum Rifugio Pernici, unser heutiges Tagesziel.
mehr...
1500 m700 mca. 7 Std.
Tag 2Bocca Savál - Cima d´Oro - Pieve di Ledro / Hotel Lido Ledro
Über die Bocca di Saval, wo wir gut erhaltene Stellungen aus dem ersten Weltkrieg besichtigen können,  steigen wir zur Cima d'Oro auf. Hier haben wir einen traumhaften Blick Richtung Riva und Torbole am Gardasee. Auf einem schönen Wanderweg geht es durch das Valle Giumella nach Molina di Ledro. Am See entlang  geht es bis nach nach Pieve di Ledro. Am heutigen Tag nächtigen wir in einem Hotel direkt am See.
mehr...
250 m1300 mca. 5 Std.
Tag 3Monte Corno - Cima Casét - Passo Tremalzo - Agritur Malga Ciapa
Heute starten wir zunächst nach San Martino. Nach einer kurzen Rast geht es weiter zur Bocchetta di Spinera 1320m. Die spektakuläre Monte Corno-Überschreitung  können wir nur bei passenden Bedingungen - kein Niederschlag  und entsprechenden körperlichen Voraussetzungen - machen. Der Weg ist zum Teil mit Drahtseilen versichert. Vom Gipfel der Cima Casét geht es weiter zur Bocca Casét und schließlich auf einem Forstweg weiter nach Tremalzo. Die letzten Höhenmeter zum Tremalzopass müssen wir kurz auf der Teerstraße gehen, bevor wir dann zur Malga Ciapa absteigen. In diesem Agriturismo, das häusliche Produkte anbietet, nächtigen wir an diesem Tag.
mehr...
1500 m500 mca. 7 Std.
Tag 4Monte Zenone - Cima Mughera - Vesio in Tremosine / Hotel Sole
Die heutige Etappe führt uns meist auf alten Militärwegen vorbei an Stellungen und durch Tunnel. Wir starten mit einem Abstieg zur Malga Fobia. Von hier aus geht es weiter zur Bocchetta di Nonsesa und über die Malga Molvina hinauf zum Monte Zenone. Über einen teils steilen Weg mit grandiosen Ausblicken Richtung Monte Baldo und auf den Lago di Garda steigen wir nach Vesio / Tremosino ab. Auch heute übernachten wir wieder in einem Hotel
mehr...
370 m1300 mca. 6 Std.
Tag 5Monte Bestone - Limone - Malcesine - Monte Baldo - Rifugio Altissimo
Über einen Panoramaweg starten wir und wandern bis zur Bocchetta Rocca und weiter zum Gipfel Bestone. Nachdem wir den phantastischen Ausblick vom Hausberg der Ortschaft Limone genossen haben, steigen wir vom Gipfel Richtung Limone sul Garda ab. Hier am Ufer des Gardasee nehmen wir die Fähre und setzen über nach Malcesine. Mit der Seilbahn geht es hoch zum Monte Baldo. Von hier aus folgen wir dem Sentiero delle Pace zum Monte Altissimo bevor wir dann das Rifugio Altissimo erreichen.
mehr...
1000 m1300 mca. 6,5 Std.
Tag 6Sentiero delle Pace - Nago - Torbole
Der heutige Tag führt uns über den Sentiero delle Pace hinunter nach Nago und Torbole. Wenn der Abstieg zu lang wird, können wir auch ein Taxi für die letzten 800 Höhenmeter nehmen (dadurch entstehen Zusatzkosten). Zum Abschluss unserer Tour gönnen wir uns ein erfrischendes Bad im Lago di Garda und genießen das mediterrane Ambiente bevor die Durchquerung bei einem gemütlichen Abendessen (nicht im Pauschalpreis inkludiert) Revue passieren lassen.
mehr...
2000 mca. 4 Std.
Tag 7Transfer zum Lago di Nembia - individuelle Heimreise
Ein Taxi bringt uns zurück zum Ausgangspunkt am Lago di Nembia, wo jeder dann individuell seine Heimreise antritt.
mehr...

Tour-Termine

2023
S31-23-1 28.05.2023 - 03.06.2023AnfragenBuchen
S31-23-2 04.06.2023 - 10.06.2023AnfragenBuchen
genügend Plätze
garantierte Durchführung
wenige Plätze
nur noch 1 Platz
Tour ausgebucht

Details im Überblick

Leistungen

Staatl. gepr. Bergführer
3 x Ü/HP Hütte (MBZ)
2 x Ü/HP Hotel (DZ oder MBZ)
1 x Ü/F Hotel (DZ oder MBZ)
Transfers / Fähre
Seilbahnfahrt
Rücktransfer zum Ausgangspunkt

Mindestteilnehmerzahl

8 Personen
max. 11 Personen

Zahlungsinfo

Anzahlung 100,- EUR p.P. bei Buchung
Restzahlung 14 Tage vor Tourenstart

Zusatzkosten

Reiseversicherung (opt.)
1 x Abendessen
Getränke
Zwischenmahlzeiten, Jause

Hinweis für Menschen mit eingeschränkter Mobilität

Dieses Programm ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet

Treffpunkt

7.30 Uhr Hotel Lago di Nembia, individuelle Anreise am Vortag

Dauer

7 Tage von Sonntag - Samstag

Rückkehr

Rückfahrt am letzten Tag nach dem Frühstück. Fahrzeit etwa 1 Stunden

Ausrüstung

  • Rucksack mit Regenhülle 30 - 40 L
  • feste, knöchelhohe Bergschuhe
  • bequeme Berghose
  • 2 Paar Wandersocken
  • kurze Hose
  • Softshell- oder Fleecejacke
  • Regenjacke und -hose (kein Poncho!)
  • atmungsaktive Ober- und Unterbekleidung
  • Wechselwäsche
  • Handschuhe, leicht gefüttert
  • Mütze
  • Sonnenschutz
  • Sonnenbrille
  • Trinkflasche
  • Energieriegel nach persönlichem Bedarf
  • Kulturbeutel
  • kleines Handtuch, Hüttenschuhe
  • Personalausweis
  • Taschenlampe für Hüttenübernachtung
  • Teleskopstöcke nach Bedarf
  • evtl. Regenschirm
  • Badebekleidung
  • Blasenpflaster & Tape

    Ein hautverträgliches Tape zum Abkleben von empfindlichen Stellen im Schuh sollte unbedingt mit in den Rucksack. Außerdem ist es hilfreich vorsorglich Blasenpflaster dabei zu haben.

  • Hüttenschlafsack (Vorschrift)

Anfahrt & Routenplaner

Treffpunkt

7.30 Uhr Hotel Lago di Nembia, individuelle Anreise am Vortag


Route mit Google-Maps berechnen

Bergschule Kleinwalsertal, Walserstr. 262, A-6992 Hirschegg

1.145,00 €
pro Person

Weitere interessante Touren


Touren-Angebote für
Kurzentschlossene und Mitfahrzentrale

Touren - Restplätze Mitfahrzentrale