Ortler Höhenweg im Nationalpark Stilfserjoch

Höhenwanderung rund um den König Ortler

Vom Südtiroler Vinschgau bis ins lombardische Veltlin erstreckt sich diese Höhenwanderung, die teilweise auf über 3.000 m Höhe verläuft. Diese Tour gehört zu den anspruchsvollsten Höhenrouten im gesamten Alpenraum. Hier ist der erfahrene Bergsteiger gefragt. Auf jeder Etappe erleben wir landschaftliche Höhepunkt und haben immer wieder ganz besondere Ausblicke auf das Gletschergebiet der Ortler-Gruppe und den höchsten Gipfel im Südtirol.

7 Tage von Sonntag - Samstag

Kondition:
Technik:
Merken Anfrage stellen Jetzt BUCHEN
1.095,00 €
pro Person

Tourenbeschreibung
Alle Tagesbeschreibungen anzeigen

Tag 1Kälber Alm - Eselsweg - Düsseldorfer Hütte
Von Sulden aus steigen wir entweder über die Kälber Alm und den Eselsweg oder direkt auf dem Weg Nr. 5 und über das Zaytals zur Düsseldorfer Hütte auf. Wenn die Bedingungen stimmen, können wir noch auf das Hintere Schöneck (3.128m) steigen. Über seilversicherte Stellen erreichen wir diesen leichten 3000er und genießen den tollen Ausblick. Durch die Besteigung erhöht sich die Gehzeit um 1,5 Stunden und 400 hm.
mehr...
1000 mca. 4 Std.
Tag 2Rosimböden - Schöntaufjoch - Madritschjoch - Zufallhütte
Zunächst steigen wir ein Stück ab bis wir den Höhenweg zur Bergstation der Bergbahn Kanzel erreichen. Von hier aus wandern wir weiter bis zu den Rosimböden. Ein neuer Steig führt hinauf zum Schöntaufjoch und weiter zum Madritschjoch. Durch das Madritschtal steigen wir ab bis zur Zufallhütte.  
mehr...
900 m1400 mca. 8 Std.
Tag 3Martelltal - Eisseepass - Casatihütte - Pizzini Hütte
Heute verlassen wir das Südtirol und wandern zunächst durch das hintere Martelltal zu den Ruinen der ehemaligen Hallschen Hütte am Eisseepass. Zur Casatihütte überqueren wir  einen Gletscher bevor wir dann zur Pizzini Hütte oberhalb von Bormio im Veltlintal aufsteigen.  
mehr...
1100 m600 mca. 7 Std.
Tag 4Zebrù Tal - Rin Maré Tal - Rifugio Campo - Sant`Antonio / z.B. Hotel i Rododendri
Unsere Route führt uns heute entlang des hinteren Zebrù Tales bis zur Abzweigung der V. Alpini Hütte über das Rin Maré Tal bis auf 2880 m. Der Abstieg erfolgt über das Zebrù Tal bis zum Rifugio Campo und weiter bis nach Sant`Antonio.  
mehr...
460 m1400 mca. 7 Std.
Tag 5Uzza Tal - Pravasio - Premadio Brücke - Fraele Tal / z.B. Rifugio Ristoro Monte Scale Valdidentro
Wir wandern vorbei an Teregua über den Forstweg Ables. Durch das Uzza Tal geht es weiter bis zur Straße "Pedemontana della Reit" nach Pravasivo. Der Abstieg bis zur Premadio Brücke führt uns über den Parco dei Bagni und weiter dem Ferrarola Weg zum Scale See bevor wir dann die Staudämme im Fraele Tal erreichen.
mehr...
1400 m800 mca. 8 Std.
Tag 6Cancano-Damm - Solena Alm - Fornelle Alm - Forcola - Umbrailpass - Stilfserjoch - Hotel Cornelia
Zum Abschluss unserer Tour wandern wir zunächst bis zum Cancano-Damm. Nach der Kirche von St. Erasmo führt uns unsere Route weiter zur Solena Alm und durch das Forcola Tal bis hin zur Fornelle Alm. Auf einem Saumpfad steigen wir zur Pedenolo Alm und weiter nach Bocchette di Pedenolo, Pedenoletto und Forcola auf. Der folgende Abstieg erfolgt über das Braulio Tal zum Umbrailpass und zur Stilfserjochstraße. Ein Saumpfad führt zur Garibaldi Hütte* und hinunter zum Stilfserjoch. Mit dem Bus geht es zurück nach Sulden. Im Hotel Cornelia lassen wir die Tour gemütlich ausklingen.
mehr...
1400 m900 mca. 8 Std.
Tag 7Heimreise
Individuelle Heimreise
mehr...

Tour-Termine

2022
S46-22-1 10.07.2022 - 16.07.2022Anfragen
S46-22-2 24.07.2022 - 30.07.2022AnfragenBuchen
S46-22-4 21.08.2022 - 27.08.2022AnfragenBuchen
S46-22-5 04.09.2022 - 10.09.2022AnfragenBuchen
genügend Plätze
garantierte Durchführung
wenige Plätze
nur noch 1 Platz
Tour ausgebucht

Details im Überblick

Leistungen

Bergführer
4 x Ü/HP Hütte im Lager oder MBZ
2 x Ü/HP im Gasthaus (MBZ)
technische Ausrüstung (leihweise - Bedarf bei Buchung angeben)
Transfers

Mindestteilnehmerzahl

6 Personen
max. 10 Personen

Zahlungsinfo

Anzahlung 100,- EUR p.P. bei Buchung
Restzahlung 14 Tage vor Tourenstart

Zusatzkosten

Getränke & Zwischenmahlzeiten
Übernachtung und Verpflegung vor dem ersten Tourentag
Reiseversicherung (opt.)

Treffpunkt

9 Uhr Sulden, Talstation Kanzellift

Dauer

7 Tage von Sonntag - Samstag

Ausrüstung

  • Rucksack mit Regenhülle 30 - 40 L
  • feste, knöchelhohe Bergschuhe
  • 2 Paar Wandersocken
  • bequeme Berghose
  • kurze Hose
  • Softshell- oder Fleecejacke
  • Regenjacke und -hose (kein Poncho!)
  • atmungsaktive Ober- und Unterbekleidung
  • Wechselwäsche
  • Handschuhe, leicht gefüttert
  • Mütze
  • Sonnenschutz
  • Sonnenbrille
  • Trinkflasche
  • Energieriegel nach persönlichem Bedarf
  • Kulturbeutel
  • kleines Handtuch, Hüttenschuhe
  • Personalausweis
  • Taschenlampe für Hüttenübernachtung
  • Teleskopstöcke nach Bedarf
  • evtl. Regenschirm
  • Sitzgurt *
  • Steinschlaghelm *
  • Grödel oder Spikes*
  • Ohropax (opt.)
  • Blasenpflaster & Tape

    Ein hautverträgliches Tape zum Abkleben von empfindlichen Stellen im Schuh sollte unbedingt mit in den Rucksack. Außerdem ist es hilfreich vorsorglich Blasenpflaster dabei zu haben.

  • Hüttenschlafsack (Vorschrift)

Anfahrt & Routenplaner

Treffpunkt

9 Uhr Sulden, Talstation Kanzellift


Route mit Google-Maps berechnen

Bergschule Kleinwalsertal, Walserstr. 262, A-6992 Hirschegg

1.095,00 €
pro Person

Weitere interessante Touren


Touren-Angebote für
Kurzentschlossene und Mitfahrzentrale

Touren - Restplätze Mitfahrzentrale