Rätikon Highlights

Hohe Köpfe im Hindergrund des Rätikongebirges

Alpine Bergtour mit den schönsten Klettersteigen der Region!

Das Rätikon an der Grenze zwischen dem österreichischen Bundesland Vorarlberg und der benachbarten Schweiz beindruckt vor allem durch seine mächtig aufragenden Felswände und -türme in Kontrast zu den saftig grünen wunderschönen Almmatten. Der Vergleich mit den Dolomiten ist durchaus legitim, auch wenn es im Rätikon etwas ruhiger zugeht. Diese Runde ist ideal für erfahrene und trittsichere Wanderer mit guter Kondition, welche eine abwechslungsreiche Gebietsdurchquerung abseits der Standardrouten suchen und bereits Erfahrung in Klettersteigen gesammelt haben.

6 Tage von Sonntag - Freitag

Kondition:
Technik:
Merken Anfrage stellen Jetzt BUCHEN
1.035,00 €
pro Person
Hohe Köpfe im Hindergrund des RätikongebirgesAbwechslungsreiche Gebietsdurchquerung im Rätikon abseits der StandardroutenRätikon mit Ausblick auf Gebirge und SeeSulzfluh Klettersteig beim Rätikon mit fantastischen Ausblicken

Tourenbeschreibung
Alle Tagesbeschreibungen anzeigen

Tag 1Materialcheck - Oberzalimhütte
Nach dem Materialcheck geht es zuerst entlang einer Fahrstraße, später über einen Wanderweg hinauf zur Oberzalimhüte (1889 m).
mehr...
800 mca. 3 Std.
Tag 2Leibersteig - Mannheimer Hütte - Schesaplana - Totalphütte
Über den Leibersteig, einen teils ausgesetzten, steilen alpinen Pfad, geht es zuerst hinauf zur spektakulär gelegenen Mannheimer Hütte (2679 m) am Rande des kleinen Brander Gletschers. Nach dessen Überquerung besteigen wir den höchsten Gipfel der Gebirgsgruppe, die Schesaplana (2965 m). Nach der Gipfelrast steigen wir zur Totalphütte ab.
mehr...
1100 m600 mca. 7 Std.
Tag 3Gafalljoch - Prättigauer Höhenweg - Drusentor - Lindauer Hütte
Von der Hütte geht es in der Früh zuerst zum Gafalljoch. Auf dem Prättigauer Höhenweg wandern wir bis zum Wandfuß der beindruckenden Felswände der Drusenfluh und der Drei Türme. Hier geht es weiter zum Drusentor (2343 m), wo wir wieder die Grenze in Richtung Österreich passieren. Vom Übergang steigen wir steil ab zur Lindauer Hütte (1744 m).
mehr...
850 m1300 mca. 8 Std.
Tag 4Gauerblick Klettersteig - Sulzfluhplateau - / Carschinahüttea
Unser erster Klettersteigtag. Von der Lindauerhütte geht es hinauf auf das Plateau "Auf den Bänken" und weiter zum Einstieg des Gauerblick Klettersteigs. Höhenpunkt stellt hier sicherlich der in einer Höhle unterirdisch verlaufende Klettersteigteil dar. Nach dem Kletterteig geht es über das stark verkarstete Sulzfluhplateau und weiter bis zur Carschinahütte.
mehr...
900 m500 mca. 7,5 Std.
Tag 5Sulzfluh-Südwand-Klettersteig - Sulzfluh - Tilisunahütte
Von Partnun aus geht es über wunderschöne Almflächen hinauf zum Einstieg des Sulzfluh-Südwand-Klettersteigs, welcher uns direkt auf den gleichnamigen Gipfel, die Sulzfluh (2818 m) führt. Von hier aus steigen wir über ein schönes Karstplateau ab zur Tilisunahütte (2208 m).
mehr...
1100 m600 mca. 6 Std.
Tag 6Schwarzhornsattel - Alpilaalpe - Grabs
Nach dem Frühstück steigen wir ab in Richtung Schwazhornsattel (2166 m). Weiter geht es über die Alpilaalpe nach Grabs (1393 m), wo uns ein Taxi abholt und zurück zum Ausgangspunkt bringt.
mehr...
150 m800 mca. 3 Std.

Tour-Termine

2023
S49-23-1 09.07.2023 - 14.07.2023AnfragenBuchen
S49-23-2 23.07.2023 - 28.07.2023AnfragenBuchen
S49-23-3 06.08.2023 - 11.08.2023AnfragenBuchen
S49-23-4 20.08.2023 - 25.08.2023AnfragenBuchen
genügend Plätze
garantierte Durchführung
wenige Plätze
nur noch 1 Platz
Tour ausgebucht

Details im Überblick

Leistungen

Rücktransfer zum Ausgangspunkt
5 x Ü/HP in Hütten (Lager oder Mehrbettzimmer)
Technische Ausrüstung (leihweise)
Bergführer

Mindestteilnehmerzahl

5 Personen
max. 6 Personen

Zahlungsinfo

Anzahlung 100,- EUR p.P. bei Buchung
Restzahlung 14 Tage vor Tourenstart

Zusatzkosten

Zwischenmahlzeiten, Jause
Getränke
Reiseversicherung (opt.)

Treffpunkt

13 Uhr Palüdbahn, Brand

Dauer

6 Tage von Sonntag - Freitag

Rückkehr

Rückkehr am letzten Tag ca. 14 Uhr

Ausrüstung

  • Rucksack mit Regenhülle 30 - 40 L
  • feste, knöchelhohe Bergschuhe
  • 2 Paar Wandersocken
  • bequeme Berghose
  • kurze Hose
  • Softshell- oder Fleecejacke
  • Regenjacke und -hose (kein Poncho!)
  • atmungsaktive Ober- und Unterbekleidung
  • Wechselwäsche
  • Handschuhe, leicht gefüttert
  • Mütze
  • Sonnenschutz
  • Sonnenbrille
  • Trinkflasche
  • Energieriegel nach persönlichem Bedarf
  • Kulturbeutel
  • kleines Handtuch, Hüttenschuhe
  • Personalausweis
  • evtl. Regenschirm
  • gute Stirnlampe
  • Sitzgurt *
  • Klettersteigset *
  • Steinschlaghelm *
  • Schraubkarabiner *
  • Klettersteighandschuhe (opt.)
  • Biwaksack
  • Blasenpflaster & Tape

    Ein hautverträgliches Tape zum Abkleben von empfindlichen Stellen im Schuh sollte unbedingt mit in den Rucksack. Außerdem ist es hilfreich vorsorglich Blasenpflaster dabei zu haben.

  • Hüttenschlafsack (Vorschrift)

Anfahrt & Routenplaner

Treffpunkt

13 Uhr Palüdbahn, Brand


Route mit Google-Maps berechnen

Bergschule Kleinwalsertal, Walserstr. 262, A-6992 Hirschegg

1.035,00 €
pro Person

Weitere interessante Touren


Touren-Angebote für
Kurzentschlossene und Mitfahrzentrale

Touren - Restplätze Mitfahrzentrale