Gipfelbuch

Feedback kann so schön sein!

537 Einträge

19.07.2021 11:53

Dolomiten Taumziele 

Hallo, auf diesem Wege möchte ich mich für die tolle Organisation, Beratung und Durchführung der Wanderung durch die Dolomiten mit Manuel A. bedanken! Gerade in diesen Tagen war eine klare und transparente Informationspolitik bereits bei der Vorbereitung sehr hilfreich und gab Sicherheit! Manuel hat die Tour sehr gut geführt und hat die Gruppe mit viel Fachwissen, Professionalität und Zielorientierung sicher geleitet. Ihm ist es gelungen mit großem Feingefühl zur richtigen Zeit eine tolle, wertschätzende Stimmung zu schaffen. Durch ihn wurde es zu einer beeindruckenden, in Erinnerung bleibenden Tour und ich überlege jetzt schon, welche Wanderung ich mit euch im nächsten Jahr machen möchte. Könntet ihr mir bitte euren Katalog zusenden. Herzlichen Dank für eure Bemühungen! Liebe Grüße, Felix


Felix
16.07.2021 11:42

Alpenüberquerung 

Alpenüberquerung Tour-Nr. S04-21-2 20.06.2021 – 26.06.2021 Was für eine Tour! Jeder einzelne Abschnitt, jeder Tag hat eine besondere Beschreibung verdient. Für den einen war es das Abenteuer, für den anderen die große Herausforderung, für uns alle aber war es eine besondere Begegnung mit der Welt der Berge und manchmal mit uns selbst. Alles im Rucksack, auch die hinzugekommenen Grödeln und die Gamaschen fanden ihren Einsatz. Der lange Winter in den Bergen hatte noch besondere „Sahnestückchen“ für uns vorgesehen. Große Schneefelder zur Mindelheimer Hütte oder in der Dremelscharte. Auch dadurch nicht vorgesehene kleine Kletterphasen forderten unsere volle Aufmerksamkeit. Besonders schön war für mich die Etappe von der Hanauer Hütte über die Dremelscharte vorbei an den Seen, die noch Eis trugen. Jeder Tag, jede Etappe war einfach wunderbar. Wir waren eine große Gruppe mit 17 Wanderern. Aber wir hatten 2 sehr gute Bergführer mit Markus und Friedhelm, die in guter Abstimmung und mit ihren Erfahrungen uns jeder Zeit sicher begleitet haben. Die Aufteilung in 2 Gruppen, den Jungen und den Älteren war nicht trennend, sondern gab jedem die Möglichkeit seinen persönlichen Weg zu gehen. Und in den Pausen und auf den Hütten fand man sich auch zusammen. Nicht zuletzt, weil es auch familiäre Bande zwischen den Gruppen gab. Ich war bei Friedhelm, den ich bereits von der Vorbereitungstour E5 (für jeden als persönlichen Test zu empfehlen) aus dem letzten Jahr kannte. Einfach ein großes Lob für Dich, Friedhelm. Du hast es wieder verstanden, uns durch alle besonderen Situationen sicher zu geleiten. Wenig aufgeregt, aber bestimmt hast Du uns vermittelt, worauf es ankommt, hast gebremst, aber auch Druck gemacht, wenn notwendig. 100 % von uns hast Du ins Ziel gebracht. Du bist einfach ein super Guide! Vielen Dank an Euch, mit denen ich diese Tour erleben durfte. Jeder von Euch hat dazu beigetragen, dass wir es alle geschafft haben. Helga Marek


Helga Marek
14.07.2021 09:11

Ein unvergessliches Erlebnis 

Meine erste Tour in den Bergen, ganz allein, niemand dabei, den ich bisher jemals kennengelernt habe...so ging ich in die 3 Tage mit euch. Binnen 10 Minuten war hiervon nichts mehr zu spüren. In den Bergen ist jeder gleich, der stressige Alltag verabschiedet sich so schnell, wie ich es bisher noch nicht erlebt habe. Das "Wegemanagement" von Andreas, der für mich ein super Bergführer war, verliefen fernab der üblichen, offiziellen Routen, sodass ich wirklich das Gefühl hatte, außerhalb jeglicher Zivilisation zu sein und die Bergwelten so zu erleben, wie ich sie sonst nur aus Dokumentarfilmen kenne. Die Routen waren für mich super dosiert. Ich empfehle vorab ich ein kleines Trainingsprogramm auf diese Tour, um jede Minute genießen zu können. Die 3 Tage waren sehr lehrreich, gerade wenn man vor hat, eine längere Tour, als 3 Tage zu laufen. Andreas nahm sich immer Zeit für jedes Anliegen und jede Frage, fachlich und menschlich ist er einfach nur top. Die nächste Tour ist mit ihm gebont und ich kann es kaum erwarten! Ich bin quasi bergsüchtig...


Carina
13.07.2021 19:31

Aplenüberquerung - Auf den Spuren der Originalroute (01.-08.07.2021) 

Einer muss ja mal den Anfang machen ;) … und was soll ich sagen, die Erwartungen, die man bereits in der mega coolen Vorbereitungstour 09/2020 mit der Bergschule geschürt hat, wurden bei weitem übertroffen. Ich dachte nach knapp einer Woche kann man das Erlebte etwas besser Revue passieren lassen, aber nein … es waren so viele Erlebnisse, da braucht es wohl noch etwas Zeit – es war einfach wundertoll, anstrengend aber toll… Von anspruchsvollen, aber coolen steilen Aufstiegen, nicht weniger „schönen“ Abstiegen, über Schnee- und Geröllfelder, Panoramawege, es war alles dabei. Wirklich zauberhafte Routen, top Vorbereitung und Durchführung über die Bergschule (Transfers, Unterkünfte, Verpflegung) und eine sau coole Gruppe, die bereits nach dem ersten Tag (und der ersten Nacht im Lager) quasi unzertrennlich war… ;) Vielen Dank an euch, die diese Tour zu etwas noch außergewöhnlicherem gemacht haben. Natürlich geht aber auch ein riesen Dankeschön an unseren souveränen, entspannten und lustigen Tourguide Markus, der einem zu jedem Zeitpunkt der Tour das Gefühl gegeben hat genau richtig hier zu sein, immer eine schöne Route für uns gefunden, jede Frage beantwortet und uns sicher über die moosbedeckten Panoramawege geführt hat. Danke dafür :) Ich kann die Bergschule, den Guide und die Tour nur empfehlen. Es wird auf jeden Fall nicht die Letzte sein, die ich mit euch gemacht habe. Gibt ja noch ein paar Touren zum Ausprobieren. In diesem Sinne schließe ich mit dem Gruppenmotto: „Alles kann, nichts muss…“ der Zusatz ist den Teilnehmer der Tour vorbehalten :) Viele Grüße und ein dickes Dankeschön (an ALLE) Nina


Nina
14.09.2020 10:17

E5 Komfort-Tour 05.-10.09.2020 

Unser „Projekt 2020“, die Alpenüberquerung mit der Bergschule Kleinwalsertal, liegt nun ein paar Tage hinter uns.
Wir sind heute noch beeindruckt von dieser tollen Tour und werden noch lange davon zehren.
Die gesamte Organisation, angefangen bei der Routenführung, des Gepäcktransportes, der Transfers bis hin zu den Unterkünften mit guter Verpflegung hat bestens geklappt.
Die einzelnen Etappen waren, jede auf ihre Art, landschaftlich super schön, sehr beeindruckend und stellenweise auch eine Herausforderung für manche.
Für uns persönlich war es sehr schön, Menschen kennen zu lernen, die „gleich ticken“ wie wir und die Natur und das Drumherum einer solchen Tour aufsagen und sich an all diesem erfreuen können.
Unsere junge, taffe Bergwanderführerin Lisa hat uns alle (ölf) gut, sicher und unversehrt von Mittelberg nach Meran gebracht. Während der gesamten Tour hat sie uns immer bestens mit den nötigen Infos versorgt und wir haben ihr gerne zugehört.
Entscheidungen von ihr waren immer nachvollziehbar und für die Sicherheit der gesamten Gruppe notwendig!

@Lisa von Walter: Ich bin Dir sehr dankbar, dass Du mich mit meinem „Handicap“ im wahrsten Sinne des Wortes an die Hand genommen hast und mir somit das Gefühl der Sicherheit gegeben hast. Vielen lieben herzlichen Dank dafür
@Lisa von Andrea: Das hast Du super gemacht!!!

Vielen Dank Lisa und der Bergschule Kleinwalsertal, alles super gemacht und immer wieder gerne!

Andrea und Walter

Andrea Koch
14.09.2020 07:33

Königssee - Drei Zinnen 31.08. - 06.09.2020 

Diese Tour war einfach genial. Wir waren eine super Truppe und hatten viel Spaß zusammen.
Die Überquerung des Steinernen Meeres im Schneematsch sowie der Abstieg vom Riemannhaus im strömenden Regen war herausfordernd, doch wir haben diese Strecke alle gut gemeistert. Mit Katharina hatten wir einen tollen Guide. Sie hat uns viel Wissenswertes vermittelt.
Als am dritten Tag auf Plan B zurückgegriffen werden musste (wegen des Neuschnees konnten wir die Pfandelscharte nicht überqueren), hat der Transport nach Heiligenblut einwandfrei geklappt.
Und dann kam der Sommer zurück - bei Sonnenschein, wärmeren Temperaturen und hervorragender Sicht konnten wir die restlichen Tage genießen. Der Rundumblick vom Toblacher Pfannhorn entschädigte für den schweißtreibenden Aufstieg. Die Drei Zinnen sahen wir vor uns! Am letzten Tag standen wir dann vor ihnen: teilweise von heranziehenden Wolken verdeckt, doch auch das hatte eine gewisse Faszination. Wir waren am Ziel!
Ein Dank an die Bergschule für die hervorragende Organisation, es war sicher nicht meine letzte Tour.
Angelika Mischinger

Angelika Mischinger
14.09.2020 07:30

Alpenüberquerung mit Andreas 

Nachdem ich nie länger als ein paar Stunden wandern war, habe ich mich mit meinem Vater, meinem Onkel und meiner Tante an eine Alpenüberquerung gewagt. Das war eine der besten Entscheidungen meines Lebens! Mit Andreas sind wir alle super über die Alpen gekommen. Ich werde die Woche niemals in meinem ganzen Leben vergessen und plane mit meinem Vater schon weitere Wanderungen, weil es uns so viel Spaß gemacht hat.

Lena Pohlen
13.09.2020 19:03

Klassische Apenüberquerung vom 05.09- 11.09 

Klassische Alpenüberquerung vom 05.09. - 11.09.

Gespannt, aufgeregt und voller Vorfreude trafen wir am 05.09 pünktlich vor 11 Uhr an der Bergschule ein. Gespannt darauf wer mit uns das Abenteuer Alpenüberquerung angehen wird. Die erste Aufregung war schnell verflogen, nachdem es eine kleine, feine Gruppe war und auch unser Tourguide Andreas einen sehr netten, professionellen Eindruck hinterließ.
Bei tollem Wetter wurde der erste Aufstieg zur Kemptner Hütte gemeistert. Schnell stellte sich raus, was für eine tolle Truppe da gemeinsam unterwegs ist. Das Tempo passte, alle waren gleich stark.
Es wurde gequatscht oder auch mal in Ruhe gegangen und die schönen Berge und Landschaften genossen.
Wurde es mal anstrengend Stand uns immer wieder Andreas motivierend zur Seite.
Auch der kulinarische Genuss in Form von Kuchen, Kaiserschmarrn kam absolut nicht zu kurz. Auch da hatten wir mit Andreas genau den richtigen Guide.
Die ganze Woche hat einfach nur Spaß und uns Geschmack auf mehr solche Touren gemacht.
Die gesamte Organisation und auch die Unterkünfte waren einfach top. Wir werden auch die nächsten Touren immer wieder mit der Bergschule Kleinwalsertal und Andreas machen. Vielen Dank für das überragende Erlebnis.
Angela und Gert

Gert Schroth
13.09.2020 10:45

VORBEREITUNGSTOUR FÜR E5 VOM 4.9-6.9.2020  

Helga und Rebekka haben in ihren Gipfelbuch Einträgen schon sehr anschaulich beschrieben wie wundervoll unsere Vorbereitungstour für die E5 mit Friedhelm war.
Ich habe nicht nur tolle Fotos, sondern auch viele schöne Bilder im Kopf und Erinnerungen mit nach Hause genommen. Die vielen anschaulichen Tipps und Erklärungen von Friedhelm haben mir geholfen, mir vorzustellen, was auf mich im nächsten Jahr, wenn ich mich auf den Weg der E5 machen möchte, auf mich zukommt. Ich freue mich schon darauf. Vielen Dank für die schöne Tour!

Margret Obermeyer
12.09.2020 17:46

Via Dolomiti Ost 

Es war eine herrliche Tour durch die Dolomiten mit einer kleinen Gruppe, die wunderbar zusammengepasst hat. Unser Bergführer Sebastian hat uns viel aus Geschichte und Natur der Region nahe gebracht und uns sicher durch die steilen Auf- und Abstiege geleitet. Die Tour ist sehr abwechslungsreich, zum Teil geht es über grüne Almen, durch die Vielfalt des alpinen Waldes, vorbei an malerischen Seen und der atemberaubenden Kulisse der Felswände. Besonders die 4. Etappe von den 3 Zinnen zur Plätzwiese hat uns sportlich gefordert und durch viele Aussichten auf die Bergwelt der Dolomiten entschädigt. Wer wie wir das Glück hat, die Tour bei gutem Wetter zu gehen, wird für jegliche Anstrengung mehr als belohnt.
Danke an Sebastian, hat echt Spaß gemacht.
Ulrike Hoffmann

Ulrike Hoffmann
11.09.2020 09:30

Ötzi Tour 

Nach einer Woche zu Hause wirken die tollen Erlebnisse unserer Tour von Hirschegg nach Bruneis weiter nach. Super Organisation, tolle Unterkünfte und phantastische Landschaft - eine gelungene Woche mit einer tollen Gruppe! Ein großer Dank an unseren Bergführer Bernhard !!! Die Bergschule ist nur zu empfehlen.

Elona
09.09.2020 16:33

Vorbereitungstour für E5 vom 4.9-6.9.2020 

Neun aufgedrehte Frauen und ein äußerst entspannter Guide machten sich am Freitag auf, die Berge zu bezwingen. Neun Frauen, die viele Fragen stellten und Friedhelm, der Bergführer, der sie alle geduldigst beantwortete. Neun Frauen, die begeistert und schnaufend die Berge hinauf wanderten und Friedhelm, der sie stetig ermunterte, unterstütze, antrieb und auf sehr angenehme Weise auf Trab hielt. Neun Frauen, die miteinander fröhlich quatschten und ein Guide, der für eine angenehme Atmosphäre auf den Bergen sorgte. Neun Frauen, die motiviert wanderten und nicht ko zu kriegen waren und ein Guide, der die Tagestouren dementsprechend verlängerte und ergänzte. Mindestens neun Steine, die gesammelt wurden, um gemeinsam eine Brücke über den Bach zu bauen, somit auch neun paar trockene Füsse und ein Guide, der fröhlich zur Stelle war. Mindestens neun Blasen, die Friedhelm fachmännisch und liebevoll versorgte. Neun Willis für die Frauen und einen für den Guide (pro Runde;)
Neun Wörter zum Schluss für das absolut gelungene Wochenende:
Spritzig, unterhaltsam, überglücklich, köstlich, vergnüglich, paradiesisch, unbeschwert, beschwingt, phantastisch
Und ein Wort für den Guide: top
Es hat Spaß gemacht
Rebekka Roters

Rebekka
09.09.2020 08:57

Vorbereitungstour Alpenüberquerung E5, Tour S01-20-14, 04.09. - 06.09.2020 

Es waren 3 Tage, die ich nicht vergessen werde. Wir waren eine wunderbare Gruppe von 9 Frauen, die miteinander und füreinander gingen und standen. Wir hatten trotz mancher Quälerei immer ein Lachen im Gesicht für uns selbst und für jede andere in unserer Gruppe. Wir haben gemeinsam die Abende genossen im BergHOTEL Holzgauer Haus und der Auenfelder Hütte, in der wir auch unsere Bettenlagertauglichkeit testen konnten.
Das alles so positiv war, haben wir insbesondere unserem Super-Guide Friedhelm zu verdanken. Du hast uns spüren lassen, was es heißt, den E5 zu gehen. Du hast uns die Ausblicke genießen lassen und uns die Bergwelt erklärt, die wie sehen. Du hattest immer noch eine Überraschung in petto. Deine allgemeinen und persönlichen Tipps waren und sind hilfreich. Es war eine Freude, Dich als Guide zu haben.
Euch allen mein ganz persönliches Dankeschön.
Natürlich gilt mein / unser Dank den Organisatoren der Bergschule Kleinwalsertal.
Bleibt ALLE fit und gesund, dann treffen wir uns bestimmt auf dem E5 wieder.

Liebe Grüße Helga Marek

Helga Marek
06.09.2020 20:26

Vorbereitungstour für die Alpenüberquerung 28.08. - 30.08.2020  

Ein großes Dankeschön von mir, meiner Frau und unseren Mitwanderern an unseren Wanderführer Uwe und die Bergschule. Die Tour war sehr gut organisiert, nur das Wetter wollte nicht so richtig mitspielen. Am Freitag hatten wir noch einigermaßen Glück, der Regen hat erst kurz vor Beenden der ersten Tageswanderung eingesetzt. Am Samstag hat Uwe unsere Tour aufgrund der Wetterprognose um etwa eine Stunde abgekürzt, was sich auch als absolut richtig herausgestellt hat, denn es gab an an diesem Tag, wie auch am Sonntag nur noch Dauerregen. Trotzdem hat es uns an nichts gefehlt, im Gegenteil wir wurden bei den gebuchten Unterkünften für die Anstrengungen und das Regenwetter mehr als belohnt. Unser Bergführer Uwe hat uns sehr professionell und routiniert angeführt und uns auch immer wieder sehr wertvolle Tipps gegeben, die wir für weitere Touren sicherlich gut gebrauchen können. Einen Vorteil hatte das Regenwetter jedoch, wir konnten unsere Ausrüstung auf Herz und Nieren testen und haben festgestellt, dass es gar nicht schlimm war, auch wenn das Material irgendwann nachgelassen und der Regen auf der Haut angekommen ist. Trotz allem hatten wir alle zu jeder Zeit gute Laune. Die Gruppe ansich war sehr gemischt mit einer Altersspanne unter den Gästen von 25 bis 62 Jahren. Das war jedoch überhaupt kein Problem, wir haben uns alle auf Anhieb sehr gut verstanden und die 3 drei Tage gegenseitig aufeinander acht gegeben. Vielleicht ergibt es sich nochmal, dass wir in dieser Konstellation noch eine Tour zusammen machen können. Zum Schluss nochmal eine HERZLICHES DANKESCHÖN an Uwe.

Rainer W.
06.09.2020 16:38

E5 11.07. - 17.07.2020 

E 5 Die Alpen zu Fuß 11.07. – 17.07.2020

Ein Erlebnis was in Erinnerung bleibt. Wir waren gespannt. Was erwartet uns, wie wird die Gruppe zusammen harmonieren, wird alles so sein wie wir es uns vorstellen? Werden wir es schaffen? Und dann auch noch Corona :(. Unser Fazit – von der Bergschule Top organisiertes Abenteuer. Friedhelm führte uns durch traumhafte Landschaften und gab uns hilfreiche und wertvolle Tipps auf unseren Weg. Der 1. Tag meinte es leider nicht gut mit uns – Dauerregen beim Aufstieg zur Kemptner Hütte. Die nächsten Tage wurden wir dann mit einen Sonne-/Wolkenmix belohnt. Super !!
Überschreitung der Hängebrücke in Holzau, Aufstieg zur Braunschweiger Hütte, Überquerung der Dremelscharte, Aufstieg zur Hanauer Hütte mit Blick auf die Pitztaler Gletscher, Überquerung der fast 3000 Meter Marke, Abstieg über das Schneefeld. Was für beeindruckende Erlebnisse mit tollen unvergesslichen Bildern.
In Meran haben wir einen schönen gemeinsamen Abschlussabend verbracht.
Danke an alle - wir waren eine super Gruppe :):). Vielleicht sieht man sich mal wieder.

Allen eine schöne Zeit

André und Annett

Männl
04.09.2020 09:04

Alpenüberquerung 

E5 Alpenüberquerung 23.08.-29.08.2020
Ich möchte mich auf diesem Weg bei Euch allen bedanken .Es war eine super schöne Tour mit sehr guter Organisation .
Unsere Gruppe mit 8 Personen eine tolle Truppe geführt von Pirmin , mit Ihm hatten wir einen wirklich hervorragenden Bergführer.
Jeder Zeit wieder ! Danke Pirmin Schuster für Deine Souveränität , Bergkenntnis und Gelassenheit in jeder Situation .Es wird für mich nicht die letzte Tour mit der Bergschule Kleinwalsertal gewesen sein und dann hoffentlich wieder mit Dir Pirmin :-) Grüße ins Walsertal Martina Reul

Martina Reul
03.09.2020 09:11

Vorbereitungstour für die Alpenüberquerung 28.08. - 30.08.2020 

Liebe Mitwanderer und lieber Uwe!
Der Start unserer Tour am 28.08. 2020 erfolgte bei strahlend blauem Himmel und einem ordentlichen Aufstieg bei entsprechenden Temperaturen (...Durst...blöd, wenn man eine Trinkflasche vergisst...aber eine Mitwanderin hatte eine zweite dabei...!) und endete im Dauerregen am Sonntagnachmittag.
Genaugenommen setzte das unschöne Wetter bereits Freitagnachmittag ein und verursachte bei einigen Tour-Mitgliedern beim Abstieg nervöses Herzklopfen, da es rutschig wurde.
Am Sonntag waren wir schon Experten, was die Trittsicherheit angeht! Wir haben viel von Uwe gelernt!
Trotz der widrigen Wetterlage - oder gerade deswegen? - hat unsere Truppe nie den Humor verloren...im Gegenteil! Insbesondere das Aufeinandertreffen von mundartlichen Verschiedenheiten hat bisweilen zu großer Heiterkeit geführt!
Fazit: dieser Kurz-Trip war ein echtes High-Light und macht Lust auf mehr.
Danke an alle, die dabei waren!
Nick aus dem Alten Land bei Hamburg

Nick
29.08.2020 13:33

Die Zugspitze im Blick! 24.-27.08.2020 

Lieber David, liebe Bergschule!
Wir haben ein paar unvergessliche traumhafte Tage zusammen mit dir David (Sikan) und unserer Gruppe verbracht. Vielen Dank auch an die Bergschule für die gesamte Organisation, die es uns trotz Corona möglich gemacht hat, diese unglaubliche Tour zu verbringen. Du hast uns von Anfang an alle im Blick gehabt und wusstest, wie du unsere Gruppe zusammen hältst. Auch leider als es um die Entscheidung ging, einen Kumpel am Anfang der Tour aus Sorge um seine Gesundheit, sicher vorzeitig nach Hause zu bringen.

Wir hatten traumhaftes Wetter, tolle Ausblicke und extrem viel Spaß und Harmonie in der gesamten Gruppe. Du warst für jeden Quatsch zu haben und hast es mit Fassung getragen, wenn wir mal wieder Fotos machen wollten????…sagen nur: “Hot Spots“…Über jeden Gipfel und Hügel konntest du uns etwas erzählen und bei Bedarf auch interessante geschichtliche Hintergründe vermitteln. In der Hütte, wenn wir schon völlig fertig und kraftlos ankamen????hast du alles bestens für uns organisiert.
Das Abendessen und die darauf folgende Zeit zusammen war noch ein zusätzliches Highlight.

Herzlichen Dank für die unglaublich tolle Zeit!
Wir planen jetzt schon die nächste Tour mit dir????

Uschi, die Kampfsau und die Wilde Hilde????

Claudia Sandfeld
24.08.2020 20:49

Vorbereitung E5 

Vorbereitung E5 14.8.20-16.8.20
Mein herzlichen Dank an das gesamte Team der Bergschule, und einen ganz besonderen Dank an unseren Guide Andreas. Es war eine wunderschöne Tour. Er führte uns durch traumhafte Landschaften, gab uns hilfreiche Tipps, so das die Tour ein echt genussvolles Wandern wurde. Auch die Truppe war stimmig, die Murmeltiere zahlreich und nah, die Berge und das Panorama umwerfend. Der anfängliche Regen wich schnell dem reinsten Sonnenschein. Ich danke auch dem Team der Auenfelderhütte für das gute Essen und das Privileg alleine in der Hütte übernachten zu dürfen; ebenso ein Dank auch dem Team des Holzgauer Haus.
Ich werde die 3 Tage nicht vergessen und freue mich schon jetzt auf die nächste Tour mit Dir Andreas. Nochmals danke Dir für alles.
Herzliche Grüße Heike

Heike Roscher
23.08.2020 15:24

Piz Buin 

Ich nahm mit 6 neuen Wanderfreunden vom 16 - 21.08. an der Tour "Vom Kleinwalsertal in die Silvretta" teil und kann nur sagen: Top Tour, super organisiert und mit Hannes Schäfer ein erstklassiger Bergführer der immer wieder was zu erzählen hatte und wusste wie jeder Abend lustig wird nach einem anstrengendem Tag. ( "Schnauz" ist ein unterhaltsamer Zeitvertreib lieber Hannes!!) Abwechslungsreicher Streckenverlauf, schöne Landschaft und toll gelegene Hütten, vom Wetter her alles dabei und zum Abschluß der Piz Buin - einfach grandios! Danke nochmals an Hannes und Tom welche uns suverän über den Gletscher auf den Gipfel mit grandioser Aussicht und wieder herunter gebracht haben - ein Traum für uns alle 7.
Ich werde auch 2021 wieder eine Tour mit der Bergschule Kleinwalsertal unternehmen.

Harri