Gipfelbuch

Feedback kann so schön sein!

15.08.2018

E5 Alpenüberquerung vom 29.07 -04.08. 

Eine wunderbare Zeit, von der wir überall und jedem begeistert erzählen, liegt hinter uns. Am 29.07. startete unsere Tour. 22 aufgeregte Wanderer und 2 tolle, erfahrene Bergführer Mathias Wünsche und Jakob Singer, die sich trotz Wiedrigkeiten wie aufgelöste Schuhsohlen, die kurzerhand mit Tapeband und Kabelbinder notdürftig repariert wurden, nicht aus der Ruhe bringen ließen. Mit ihrer Hilfe, gutem Zuspruch und der super Organisation konnte es schnell und gut gelaunt weitergehen. So wurden gleich 3mal in dieser Woche neue Schuhe gekauft. Das war Rekord und trotzdem gab es keinen Zeitverlust. Jede Etappe hatte etwas besonderes. Die Wege, auch die Abseits vom E5 verlaufen, sind wunderschön! Wir durften sie alle bei Sonnenschein und hohen Temperaturen erleben und konnten die Tage oft gemütlich vor den Hütten ausklingen lassen. Die Bergschule wurde uns durch Mundpropaganda empfohlen und das mitten im tiefsten Ruhrgebiet. Wir werden ebenfalls kräftig für euch Werbung machen, denn zu Recht ist man mit euch mit Profis unterwegs in den Bergen!
Liebe Grüße Kathrin und Marc Pauly!

Kathrin Pauly
14.08.2018

Alpenüberquerung 

Hallo zusammen,

jedem Menschen Recht getan, ist eine Kunst, die keiner kann!

Seltenst läuft es perfekt im Leben, aber jede herausfordernde Aufgabe ist eine Bereicherung. Egal, ob für unsere Guides, die vermutlich bei jeder Tour andere Probleme zu bewältigen haben oder für die Teilnehmer, die den E5 meistern wollen bzw haben.
Mein Respekt gilt Manuel und Elias, die uns lässig und souverän durch die Alpen führten! Es war eine supertolle Tour, die viele schöne Eindrücke hinterlassen hat. Trotz Gruppenwandern und Hüttenleben kam das Abschalten und Seele baumeln lassen nicht zu kurz. Endorphine wurden ausgeschüttet.
Einen Dank für die beeindruckende Woche an die Guides und die Mitwanderer :-)

Liebe Grüße
Nicole

Nicole Kahles
13.08.2018

E 5 - Spontane Hilfe 

Hallo Natalie,

auf diesem Wege noch einmal herzlichen Dank für die spontane Hilfe und Tips für die Fussbeschwerden von Kerstin ! In den Bergen hilft man sich halt untereinander und das hast Du auch gemacht. Ich freue mich für die Bergschule das sie solch tolle nette Bergführer hat ! Einen lieben Gruss aus dem Münsterland, Udo und Kerstin

Udo
09.08.2018

Lechquellgebirge  

Hallo Zusammen!
Ich möchte mich für eine tolle Tour durch das Lechquellgebirge bedanken. Es wurde von der Bergschule als Geheimtipp angekündigt. Es wurde nicht zuviel versprochen.
Lediglich sollte man im Vorfeld die Teilnehmer besser auf die zu erwartende Anforderungen auf der Tour einstimmen. Dies hat auf unserer Tour leider nicht funktioniert, so dass einige Teilnehmer schnell an Ihre Grenzen gestossen sind. Dies war für das Gruppenerlebis nicht so schön. Unser Bergführer Uwe hat das beste aus der Situation gemacht!!!! Vielen Dank für eine sehr schöne Woche in den Bergen!!!!!In Zukunft mmer wieder gerne mit Bergshule Kleinwalsertal unterwegs!!!
Sommerliche Grüsse
Carsten Müller

Carsten Müller
03.08.2018

E5 Alpenüberquerung 22. -27. Juli  

Liebe Bergschule,
mit einiger Wandererfahrung aus deutschen Mittelgebirgen und viel Alpenbegeisterung aus schneereichen Wintern haben meine Frau und ich uns an das Abenteuer Alpenüberquerung gewagt. Ich wollte unbedingt einmal erleben, wie es sich in den hohen Bergen im Sommer anfühlt. Bekommen habe ich eine unvergessliche Woche mit tollen Panoramas, fordernden Strecken, 21 sympathischen Mitwanderern und natürlich 2 souveränen Bergführern, Andreas und Jakob. Für mich als Einsteiger in das alpine Wandern haben die beiden genau die richtige Mischung gefunden: zum einen die Freiheit, diese Welt für mich allein zu entdecken und gleichzeitig die Sicherheit mich nicht um organsatorische Dinge kümmern zu müssen. Das Konzept, zwei Bergführer mit ihren Gruppen zusammenzulegen war in unserem Fall ein voller Erfolg. Die Gruppen konnten flexibel nach Tagesform und Streckenabschnitt geteilt werden. Die Teilnehmer hatten viel mehr Auswahl bei Suche nach dem richtigen Gesprächspartner für das nächste Etappenstück. Und auch die Zusammenstellung der Zimmer in den Hütten gestaltete sich einfacher. Ich habe für mich die Liebe zu den Bergen auch im Sommer entdeckt und werde bestimmt bald wiederkommen.
Gruß,
Gregor

Gregor
18.07.2018

Vom Watzmann zu den Drei Zinnen 17.06. – 23.06.2018 

Meine erste längere Bergtour war traumhaft und eine insgesamt sehr bereichernde Erfahrung. Wetter überwiegend gut (ein Unwetter brach 5 Min. nach Erreichen der Unterstaller Alm los, super Timing), Unterkünfte gut (die Trauneralm ist einmalig), herrliche abwechslungsreiche Wege und Landschaften sowie überwiegend nette, interessante Mitwanderer. Herzlichen Dank besonders unserem Bergführer Georg, der jederzeit alles im Griff hatte und mit seinem sympathischen hilfsbereiten Wesen immer für uns da war.

Ludger Böhmer
11.07.2018

Beeindruckende Erfahrung 

Liebes Team,
ein dickes Dankeschön für die tolle Organisation der Wanderung vom Kleinwalsertal nach Meran. Es is eine wunderschöne Erfahrung, über die Berge und durch die Täler von Österreich nach Meran zu wandern. Sehr schöne Wege, grandiose Aussichten, leckeres Almen- und Hüttenessen, weitblickende Momente zum Genießen und Entspannen.
Ganz lieben Dank auch an Gregor, unseren Bergführer. Gelassen, entspannt, völlig unaufgeregt und mit wahnsinnig viel interessanten Erzählungen über Land, Berge, Gletscher und seine Erfahrungen im Gebirge führte er uns erfolgreich nach Meran. Alles war super organisiert, das Übernachten in Hütten eine tolle Erfahung. Den Respekt gegenüber den Hüttenwirten und "wie man sich auf der Hütte verhält" fand ich sehr bereichernd zu erfahren und in das Geschehen einzutauchen.
Eine Folge-Tour ist in Planung und werde mit euch sehr gern wieder gehen.
Danke für diese Erfahrung!
Ina

Ina
10.07.2018

E 5 vom 30.06.-06.07. 18 

Liebes Team der Bergschule Kleinwalsertal,
erst kurz wieder zu Hause, bin ich immer noch überwältigt...die Eindrücke waren unglaublich... die Organisation perfekt... unsere Bergführer Christina und Uwe super... ich kann das Erlebte gar nicht in Worte fassen... DAS WAR HAMMERGEIL... ( sorry, aber es gibt keine andere Erklärung für diese Tage ) DANKE...DANKE...DANKE... und irgendwann sehen wir uns wieder..
bleibt gesund und viele Grüße
Wolfgang (72Jahre)

Schuster, Wolfgang
09.07.2018

Wanderung 

Liebes Team von der Bergschule Kleinwalsertal,

vielen Dank für das Angebot und die Organisation der von Oberstdorf nach Meran-Alpenüberquerungstour-Nr. S04-18-4 vom 1.7. –7.7.18
Der Weg führte durch die schönsten und vielfältigsten Alpenlandschaften – es ist ein Weg, der Herzen öffnet. Wir schliefen in von euch ausgesuchten Hütten und Hotels, immer haben wir uns gut aufgehoben gefühlt und konnten den Ort, die Aussicht und den Komfort genießen. Liebevoll zubereitetes Essen wurde für uns hungrige Wanderer serviert. Ein großer Dank an die Köchinnen und Köche und die Organisatoren der Hütten. Transfers haben perfekt geklappt. Wir waren unterwegs mit zwei wunderbaren Menschen, Hansjörg Pfaundler und Luitpold Huber, die beiden Bergführer, die wir kennen lernen durften, und die uns mit ihrem Können nicht nur sicher und souverän geleitet haben, sie haben mich durch ihre Persönlichkeit, ihre Haltung und ihr Wissen beeindruckt. Ich habe viel gesehen, erfahren und gelernt und fühle mich bereichert. DANKE.

Herzliche Grüße

Susann

Susann
08.07.2018

Kleine Rettungsaktion  

Hallo zusammen,
wir haben uns zugegeben etwas unvorbereitet auf den Heilbronner Höhenweg begeben. Da wir alle ziemlich unerfahren sind, was alpines Wandern angeht, sind wir nach ca. einer Stunde an unsere Grenzen gestoßen und kamen nicht mehr weiter. Zufälligerweise hatten wir dann Karlheinz Stich kennengelernt, der mit seiner Gruppe unterwegs war und der uns zu unserem Glück angeboten hat, ihn zu begleiten. Ich bin wirklich sehr dankbar dafür, denn den Rest des Weges hätte ich alleine nie gepackt. Er war sozusagen unser Retter in der Not. ? Neben der Tatsache, dass er uns heil ins Ziel gebracht hat, hat Karlheinz immer dafür gesorgt, dass wir eine Menge Spaß hatte, hat uns motiviert, vor allem an schwierigen Stellen (und mit Höhenangst gibt es da so einige) und er hat mir darüber hinaus noch ganz viel Wandertechnik beigebracht. Alles in allem, hätte uns entsprechend der Situation, nichts Besseres als Karlheinz passieren können. Ganz herzlichen Dank nochmal hierfür!!!
Viele Grüße Feli

Feli