Via Alpina Cultura "Nord" mit Gepäcktransport

idylisch gelegene Almhütte bei der Alpenüberquerung

Die Alpenüberquerung durch das Dreiländereck für Genießer

Kultur trifft Berge. Unter diesem Motto steht dieser kulturhistorische Streifzug über die Alpen. Auf eindrucksvollen Wanderungen bekommen wir besondere Einblicke in das Leben in den Alpen heute und früher. Gleichzeitig genießen wir landschaftliche und kulinarische Höhepunkte zwischen Österreich, Schweiz und Italien. Körper und unsere Seele finden durch die gleichmäßige Bewegung des Wanderns Erholung und wir können den Alltag ganz schnell hinter uns lassen. Wir wandern bei dieser Tour völlig unbeschwert nur mit leichtem Tagesrucksack, unser Gepäck wird nämlich zur nächsten Unterkunft transportiert. Abends werden wir verwöhnt in gut ausgesuchten Gasthöfen mit komfortablen Zimmern und bester einheimischer Küche. Eine Wanderwoche bei der wir Natur erleben und Gastfreundschaft genießen dürfen.

6 Tage von Sonntag - Freitag

Kondition:
Technik:
Merken Anfrage stellen Jetzt BUCHEN
1.175,00 €
pro Person
idylisch gelegene Almhütte bei der AlpenüberquerungWanderer auf felsigen WegenGruppe blickt in die Ferne und genießt die Alpen. Ein Schritt nach dem anderen Richtung Ziel

Tourenbeschreibung
Alle Tagesbeschreibungen anzeigen

Tag 1Gemsteltal - Sterzerhütte - Koblat - Hirschgunt - Warth - Steeg / Der Stern - Kräuterhotel&Wirtshaus
Von der Bergschule geht es mit dem Bus nach Mittelberg. Unser erster Anstieg führt uns durch das Gemsteltal zur hinteren Gemstelhütte 1320m. Nach einer kurzen Rast geht es über die Sterzerhütte übers Koblet auf 2.100 m. Von hier aus steigen wir über das Hirschgund ab nach Warth. Mit dem Bus geht bis nach Steeg 1.107 m im Lechtal. Hier haben wir unser heutiges Etappenziel erreicht und beziehen unser Quartier im Gasthof.
mehr...
800 m500 mca. 5 Std.
Tag 2Almajurtal - Bodenalm - Leutkirchner Hütte - St. Anton / Der Steinbock
Mit dem Bus lassen wir uns nach Kaisers auf 1.544 m bringen. Von dort aus steigen wir durchs Almajurtal über die Bodenalm zur Leutkirchnerhütte auf 2261m auf. Hier legen wir eine wohlverdiente Pause ein und genießen die Aussicht über die umliegenden Berge. Unser Ziel schon fast vor Augen steigen ab nach St. Anton, 1284m, unser heutiges Etappenziel.
mehr...
950 m950 mca. 6,5 Std.
Tag 3Verwalltal - Konstanzer H. - Fasultal - Schafbichljoch - Galtür / Alpenresidenz Ballunspitze
Nach dem Frühstück Taxifahrt ab St. Anton ins Verwalltal bis zur Konstanzer Hütte auf 1.700m. Durchs Fasultal über die Fasulhütte, 2021m zum Schafbichljoch, 2636m. Abstieg zur Friedrichshafener Hütte 2138m. Taxifahrt nach Galtür, 1584m.
mehr...
950 m500 mca. 6 Std.
Tag 4Jamtalhütte - Futschölpass - Val Urschai - Ardez / Hotel Alvetern
Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Taxi zur Jamtal Hütte. Von hier aus steigen wir zum Futschölpaß, 2.768m. Nach einer Pause steigen wir über das Val Urschai und das Val Tasna nach Ardez auf 1.464m ab. Hier beziehen wir unser Quartier und lassen den Tag gemütlich ausklingen.
mehr...
600 m1300 mca. 4,5 Std.
Tag 5S-charl - Cruschettapass - Val d´Àvigna - Weltkulturerbe St. Johann - Val Müstair / Hotel Greif
Wir fahren mit dem Taxi von Ardez nach S-charl. Von her geht es über den Cruschettapass in das Fal d´Àvigna und weiter zum Weltkulturerbe Kloster St. Johann im Val Müstair. Von dort nehmen wir das Taxi nach Mals, wo wir unsere Tour ausklingen lassen werden.
mehr...
550 m1000 mca. 4 Std.
Tag 6Rückreise nach Hirschegg
Rückreise nach Hirschegg. Ankunft gegen 14:00 Uhr.
mehr...

Tour-Termine

2022
S08-22-1 19.06.2022 - 24.06.2022AnfragenBuchen
S08-22-2 03.07.2022 - 08.07.2022AnfragenBuchen
S08-22-3 17.07.2022 - 22.07.2022AnfragenBuchen
S08-22-4 31.07.2022 - 05.08.2022Warteliste
S08-22-5 14.08.2022 - 19.08.2022AnfragenBuchen
S08-22-6 28.08.2022 - 02.09.2022AnfragenBuchen
S08-22-7 11.09.2022 - 16.09.2022AnfragenBuchen
genügend Plätze
garantierte Durchführung
wenige Plätze
nur noch 1 Platz
Tour ausgebucht

Details im Überblick

Leistungen

Bergführer
5 x Ü/HP Gasthof oder Hotel im DZ oder MBZ
EZ nur kurzfristig buchbar
tägl. Gepäcktransport (kl. Gepäckstück max. 10 kg)
Transfers
kostenfreier Parkplatz - Zuweisung bei Tourenstart
Rücktransfer

Mindestteilnehmerzahl

6 Personen
max. 11 Personen

Zahlungsinfo

Anzahlung 100,- EUR p.P. bei Buchung
Restzahlung 14 Tage vor Tourenstart

Zusatzkosten

Reiseversicherung (opt.)
Getränke
Zwischenmahlzeiten, Jause

Treffpunkt

10:00 Uhr Bergschule Kleinwalsertal, Walserstraße 262, Hirschegg

Dauer

6 Tage von Sonntag - Freitag

Rückkehr

Rückkehr am letzten Tag ca. 14 Uhr

Ausrüstung

  • Tagesrucksack (25 l)
  • feste, knöchelhohe Bergschuhe
  • 2 Paar Wandersocken
  • bequeme Berghose
  • kurze Hose
  • Softshell- oder Fleecejacke
  • Regenjacke und -hose (kein Poncho!)
  • atmungsaktive Ober- und Unterbekleidung
  • Wechselwäsche
  • Handschuhe, leicht gefüttert
  • Mütze
  • Sonnenschutz
  • Sonnenbrille
  • Trinkflasche
  • Energieriegel nach persönlichem Bedarf
  • Personalausweis
  • Teleskopstöcke nach Bedarf
  • evtl. Regenschirm
  • Blasenpflaster & Tape

    Ein hautverträgliches Tape zum Abkleben von empfindlichen Stellen im Schuh sollte unbedingt mit in den Rucksack. Außerdem ist es hilfreich vorsorglich Blasenpflaster dabei zu haben.

  • 1 handliches Gepäckstück - max. 10 kg

Anfahrt & Routenplaner

Treffpunkt

10:00 Uhr Bergschule Kleinwalsertal, Walserstraße 262, Hirschegg


Route mit Google-Maps berechnen

Bergschule Kleinwalsertal, Walserstr. 262, A-6992 Hirschegg

1.175,00 €
pro Person

Rezensionen

Was unsere Kunden sagen

Jens // 02.07.2021

Wir möchten uns für diese wunderschöne und perfekt organisierte Wandertour sehr herzlich bei der Bergschule Kleinwalsertal und Wanderführer Kevin Oepen bedanken. Die einzelnen Wanderungen waren allesamt traumhaft schön, die Hotels waren spitze und das Essen vom feinsten. Besonderen Dank gilt unserem Wanderführer Kevin Oepen, welcher uns unheimlich sympathisch, sehr unterhaltsam und vor allen Dingen sicher durch die Woche geführt hat. Hervorheben möchte ich auch Kevins weise Voraussicht, Schneeschuhe mit auf dieser frühen Tour mitzunehmen. Mit Schneeschuhen waren die ca. 500 Höhenmeter Aufstieg über eine geschlossene Schneedecke ein phantastisches Erlebnis, ohne Schneeschuhe wäre dies sicherlich eine ziemliche Schinderei geworden. Vielen Dank und bis zum nächsten Mal.

zum Gipfelbuch

Weitere interessante Touren


Touren-Angebote für
Kurzentschlossene und Mitfahrzentrale

Touren - Restplätze Mitfahrzentrale