Via Alpina Cultura "Südost" mit Gepäcktransport

saftige Bergwiesen bei der Alpenüberquerung

Sentiero della Pace nach Verona mit Opernabend

Mit diesem dritten Teil des Fernwanderweges beschließt du die Alpenüberquerung von Nord nach Süd in voller Länge. Diese Tour wird dich nicht nur durch die eindrückliche Landschaft über alpine Wanderwege begeistern. Unterwegs gibt es zahlreiche Orte und Möglichkeiten, in die Kultur und Geschichte dieser wunderschönen Region einzutauchen, z.B. in Luserna und am Borcolapass im Pasubiomassiv an Stätten des Ersten Weltkrieges. Immer wieder wirst Du diesem Kapitel aus dem vorigen Jahrhundert begegnen. Die kontrastreiche Bergwelt dieser Region macht die Tour zu einem besonderen Erlebnis. Angekommen in Verona lädt das "Tor Italiens" mit seinen künstlerischen und archäologischen Schätzen ein, den südländischen Flair zu genießen.

7 Tage Sonntag - Samstag

Kondition:
Technik:
Merken Anfrage stellen Jetzt BUCHEN
1.365,00 €
pro Person
saftige Bergwiesen bei der AlpenüberquerungKultur und Geschichte wird groß geschrieben bei der Alpenüberquerungschmale Alpenstraße mit TunnelBergmassiv

Tourenbeschreibung
Alle Tagesbeschreibungen anzeigen

Tag 1Levico Therme / Hotel Liberty
Bevor wir am nächsten Morgen auf die Tour starten, lernen wir uns im Hotel Liberty in Levico Therme beim gemeinsamen Abendessen kennen. Am Abend haben wir somit auch Zeit, den geplanten Tourenablauf zu besprechen und einen Materialcheck durchzuführen.
mehr...
Tag 2Levico Therme - Malga Palu - Cimitero di Guerra - Luserna / San Sebastiano Hotel Due Spade
Nach einen kurzen Transfer nach San Giuliana starten wir auf unsere Tour. Der Weg führt uns bergauf durch Wald und entlang von Bachläufen vorbei an einem Bildstöckle und herrlichen Aussichten zur Baita Cangi (1.378 m) und wieiter zur Malga Palu, Sennerei und unsere erste Jausenstation. Bei unserem weiteren Anstieg streifen wir einen historischen Soldatenfriedhof und queren eine malerische Hochebene bevor wir Luserna erreichen. Von hier nehmen wir ein Taxi zu unserer Unterkunft in San Sebastiano.
mehr...
1000 m300 mca. 6 Std.
Tag 3San Sebastiano – Forte Cherle – Bocca di V. Orsara - Passo Coe / La Stua Passo Coe
Diese Etappe führt uns direkt vom Hotel über Wald- oder Forstwege vorbei an einer alten Sägemühle bis zum Rifugio Cherle, unsere erste Einkehrmöglichkeit. Danach können wir die ehemalige Festung aus dem 1. Weltkrieg besichtigen, einige interne Passagen sind begehbar. Weiter geht es über die Bocca di V.Orsara, von wo aus wir einen fantastischen Blick zur Brenta haben, bevor wir zum Passo Coe absteigen und unser Quartier beziehen. Wer noch nicht genug hat, kann noch einen Abstecher auf den Monte Maggio machen oder auf der Passhöhe und im Wald den Nachmittag genießen.
mehr...
600 m300 mca. 4,5 Std.
Tag 4Passo della Borcola - Selleta del Groviglio – Rifugio A. Papa - Passo Pian delle Fugazze / Albergo al Passo
Ein Bus bringt uns am heutigen Morgen zur Malga Borcola. Auf dem Weg vorbei an der verfallenen Malga Costa stoßen wir zur Selletta del Groviglio und weiter geht´s über die Porte del Pasubio (1.928 m) zur Rif. Gen. A. Papa. Hier genießen wir die Einkehr bevor wir anschließend über eine alte Militärstraße aus dem 1. Weltkrieg, die Heldenstraße genannt, zum Passo Pian delle Fugazze absteigen, wo wir auch nächtigen.
mehr...
1000 m1100 mca. 7 Std.
Tag 5Passo di Campogrosso - Passo Scure / Rif. Boschetto
Nach einem kurzen Transfer zum Passo di Campogrosso geht es durch Wald mit eindrucksvollen Ausblicken über Boale dei Fondi steil zur Bocca dei Fondi, von wo aus wir einen herrlichen Panoramablick haben (2.015 m). Von der von Weltkriegsstellungen umgebenen Scharte steigen wir zum Rif. Scalorbi ab. Nach einer Einkehr mit bester Bewirtung führt uns der Abstieg vorbei an der Malga Campobrun zum im Wald gelegenen Rif. Boschetto (1.150 m).
mehr...
700 m1000 mca. 5,5 Std.
Tag 6Rif. Bochetto - Giazza - Verona mit Besuch der Arena / Hotel nach Verfügbarkeit
Unsere letzte Etappe führt uns vom Rif. Boschetto bergauf und bergab zunächst im Wald dann im freien Gelände bis nach Giazza. Hier können wir uns in einer leckeren Osteria noch stärken bevor wir den Weg mit dem Taxi gegen Mittag nach Verona zurück legen. In Verona beziehen wir unsere Unterkunft und können in dieser wunderschönen Stadt den Tag ausklingen lassen. Ein gemütliches Abendessen und der Besuch in der Oper runden diese Tour perfekt ab!
mehr...
450 m800 mca. 3,5 Std.
Tag 7Rücktransfer - Heimreise
Mit vielen schönen Erlebnissen und den Eindrücken dieser wundervollen Landschaft und Stadt treten wir am Morgen die Rückreise mit dem Zug nach Levico Therme an.
mehr...

Tour-Termine

2023
S37-23-1 18.06.2023 - 24.06.2023AnfragenBuchen
S37-23-2 02.07.2023 - 08.07.2023AnfragenBuchen
S37-23-3 16.07.2023 - 22.07.2023AnfragenBuchen
S37-23-4 06.08.2023 - 12.08.2023AnfragenBuchen
S37-23-5 27.08.2023 - 02.09.2023AnfragenBuchen
genügend Plätze
garantierte Durchführung
wenige Plätze
nur noch 1 Platz
Tour ausgebucht

Details im Überblick

Leistungen

Bergführer
6 x Ü/HP einfache Gasthöfe im DZ oder MBZ
tägl. Gepäcktransport (kl. Gepäckstück max. 10 kg)
1 x Opernbesuch
Transfers und Rücktransfer
kostenloses Parken

Mindestteilnehmerzahl

6 Personen
max. 11 Personen

Zahlungsinfo

Anzahlung 100,- EUR p.P. bei Buchung
Restzahlung 14 Tage vor Tourenstart

Zusatzkosten

Getränke
Zwischenmahlzeiten, Jause
Reiseversicherung (opt.)

Hinweis für Menschen mit eingeschränkter Mobilität

Dieses Programm ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet

Treffpunkt

Levio Terme/Lochere, Hotel Liberty, 17.30 Uhr

Dauer

7 Tage Sonntag - Samstag

Rückkehr

ca. 12 Uhr nach Levico Therme

Ausrüstung

  • Rucksack mit Regenhülle 30 - 40 L
  • feste, knöchelhohe Bergschuhe
  • bequeme Berghose
  • 2 Paar Wandersocken
  • kurze Hose
  • Softshell- oder Fleecejacke
  • Regenjacke und -hose (kein Poncho!)
  • atmungsaktive Ober- und Unterbekleidung
  • Wechselwäsche
  • Handschuhe, leicht gefüttert
  • Mütze
  • Sonnenschutz
  • Sonnenbrille
  • Trinkflasche
  • Energieriegel nach persönlichem Bedarf
  • Kulturbeutel
  • Personalausweis
  • Teleskopstöcke nach Bedarf
  • evtl. Regenschirm
  • Blasenpflaster & Tape

    Ein hautverträgliches Tape zum Abkleben von empfindlichen Stellen im Schuh sollte unbedingt mit in den Rucksack. Außerdem ist es hilfreich vorsorglich Blasenpflaster dabei zu haben.

  • HÜTTENSCHLAFSACK

    Ein Hüttenschlafsack ist bei allen Touren mit Hüttenübernachtung aus Hygienegründen Vorschrift. Auf den Berghütten können die Bettlaken und Decken nicht täglich gereinigt werden. Es gibt Modelle aus Synthetik, Seide oder Merinowolle. Achte auf ein kleines Packmaß und geringes Gewicht.

  • 1 handliches Gepäckstück - max. 10 kg

Anfahrt & Routenplaner

Treffpunkt

Levio Terme/Lochere, Hotel Liberty, 17.30 Uhr


Route mit Google-Maps berechnen

Bergschule Kleinwalsertal, Walserstr. 262, A-6992 Hirschegg

1.365,00 €
pro Person

Weitere interessante Touren


Touren-Angebote für
Kurzentschlossene und Mitfahrzentrale

Touren - Restplätze Mitfahrzentrale