Vorstiegsklettern - Sicherungstechnik

Vorstieg und Sicherungstechniken werden geübt

Aufbaukurs in der Halle und am Fels!

... und weiter geht´s mit unserem Kurs zum Vorstiegsklettern. Du hast den Toprope-Schein erfolgreich abgeschlossen und bist bereit für den nächsten Schritt, dann ist dieser Kurs genau das richtige für dich!

Aufbauend auf dem bereits Bekannten wagen wir uns an den Vorstieg und die dazugehörigen Kletter- und Sicherungstechniken, das Abseilen und die entsprechende Kommunikation dazu.

2 Tage von Mittwoch - Donnerstag

Technik:
Merken Anfrage stellen Jetzt BUCHEN
255,00 €
pro Person
Vorstieg und Sicherungstechniken werden geübtKlettersteigpassage beim VorstiegskletternMaterialcheck beim VorstiegskletternVorstiegtechnik wird angwandt

Kursinhalte

Partnercheck
Klettern einer Route im Vorstieg
Durchfädeln am Umlenkpunkt
Fixieren des Sicherungsgerätes
Abseilen mit Kurzprusik
Kletterregeln

Tour-Termine

2023
S67-23-1 03.05.2023 - 04.05.2023AnfragenBuchen
S67-23-2 31.05.2023 - 01.06.2023AnfragenBuchen
S67-23-3 28.06.2023 - 29.06.2023AnfragenBuchen
S67-23-4 26.07.2023 - 27.07.2023AnfragenBuchen
S67-23-5 23.08.2023 - 24.08.2023AnfragenBuchen
S67-23-6 20.09.2023 - 21.09.2023AnfragenBuchen
S67-23-7 18.10.2023 - 19.10.2023AnfragenBuchen
genügend Plätze
garantierte Durchführung
wenige Plätze
nur noch 1 Platz
Tour ausgebucht

Details im Überblick

Leistungen

Bergführer
*technische Ausrüstung
Sportkletterfibel
Anmeldung erforderlich!
Kinder ab 12 Jahren

Mindestteilnehmerzahl

4 Personen
max. 6 Personen

Hinweis für Menschen mit eingeschränkter Mobilität

Dieses Programm ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet

Zahlungsinfo

Anzahlung 50,- EUR p.P. bei Buchung
Restzahlung 14 Tage vor Tourenstart

Zusatzkosten

Übernachtung und Verpflegung, Eintritt Kletterhalle

Treffpunkt

10 Uhr an der Bergschule, Walserstraße 262, 87568 Hirschegg

Dauer

2 Tage von Mittwoch - Donnerstag

Rückkehr

ca. 16 Uhr am zweiten Tag

Ausrüstung

  • TAGESRUCKSACK MIT REGENHÜLLE (25L)

    Der Tagesrucksack sollte keinesfalls größer als 25l sein. Aus Erfahrung wissen wir, je mehr Platz zur Verfügung steht, desto mehr muss mit. Der Rucksack muss auch zur Körpergröße passen. Für Damen gibt es speziell geschnittene Rucksäcke. Ein empfehlenswertes Modell für die ganzjährigen Tagestouren findest Du hier.

  • WASSERDICHTER BERGSCHUH KAT. B/C

    Für mehrtägige Wandertouren sind Schuhe der Kategorie B/C mit einem Schaft, der über die Knöchel geht, ein absolutes Muss. Ein fester Schuh bietet deutlich mehr Stabiliät. Wenn Du neue Schuhe kaufst, dann musst Du diese unbedingt vorher einlaufen. Wenn Deine Schuhe schon ein paar Jahre alt sind, solltest Du über eine Neuanschaffung nachdenken - auch wenn er Dir gut passt. Mit der Zeit härtet nämlich die Sohle aus, wird unflexibler und es besteht die Gefahr, dass sich die Sohle ablöst. Für Damen ist dieses Modell zu empfehlen. Für Herren dieses.

    Für Schneeschuhtouren sind diese Bergschuhe ebenfalls bestens geeignet. Wenn Du nur eine Tagestour mit Schneeschuhen machst, genügen auch feste Winterstiefel zum Schnüren oder wasserdichte Bergschuhe, an welchen die Schneeschuhe befestigt werden können.

  • STEINSCHLAGHELM*

    Ein Steinschlaghelm schütz uns auf der Tour und gehört zu Deiner technischen Ausrüstung dazu. Ein Helm wird Dir von der Bergschule für die Dauer der Tour kostenfrei zur Verfügung gestellt. Gerne kannst Du Deine eigene Ausrüstung mitbringen.

     

  • SITZGURT*

    Ein Sitzgurt sollte einen guten stabilen Sitz um das Becken und die Oberschenkel haben. Bei Wintertouren und Hochtouren eignet sich eine ungepolsterte Variante. Im Sommer empfiehlt sich ein gepolsterter Klettergurt. Der Sitzgurt wird Dir von der Bergschule für die Dauer der Tour kostenfrei zur Verfügung gestellt. Gerne kannst Du Deine eigene Ausrüstung mitbringen.

  • SICHERHEITSKARABINER 3-WEGE*

    Der Drei-Wege-Karabiner oder Sicherheitskarabiner (Ball Lock von Petzl) wird Dir von der Bergschule für die Dauer der Tour kostenfrei zur Verfügung gestellt. Gerne kannst Du Deine eigene Ausrüstung mitbringen.

  • FUNKTIONELLE KLETTERBEKLEIDUNG

    Zum Klettern benötigst Du vor allem bequeme Bekleidung aus Funktionsmaterial (z.B. Merinowolle). Je nach Temperatur empfehlen wir mehrere Schichten zu tragen. Bei mehrtägigen Touren solltest Du Wechselbekleidung mitnehmen.

  • REGENSCHUTZ

    Der Regenschutz ist mit das Wichtigste in unserer Ausrüstung. Das Wetter in den Bergen kann sich sehr schnell ändern. Neben einer Regenjacke (Damen / Herren) muss auch eine Regenhose bei jeder Tour in den Rucksack. Ein Regenponcho ist ungeeignet, ein Windstoß genügt um Deine Sicht einzuschränken, was wiederum Deine Trittsicherheit beeinflußt.

  • SONNENSCHUTZ

    Dazu gehören Sonnencreme, Sonnenbrille und eventuell auch eine Schildmütze oder ein Sonnenhut.

  • TAGESVERPFLEGUNG

    Da wir bei Tagestouren nicht auf jeder Strecke mit einer Einkehrmöglichkeit rechnen können oder es aus zeitlicher Sicht schwierig ist eine Einkehr zu planen, empfehlen wir die Mitnahme einer Brotzeit und ausreichend zu trinken. Wenn bei Deiner Tour eine Einkehr geplant ist, dann genügt eine Trink- oder Thermosflasche.

  • PERSONALAUSWEIS / BARGELD

    Bargeldloses Bezahlen ist nur auf wenigen Hütten möglich. Deshalb musst Du genügend Bargeld mitnehmen um alle Kosten, die nicht in Deiner Pauschale inkludiert sind, zu begleichen. Wie viel Du mitnimmst, hängt von Deinem Konsumverhalten ab. Ein grober Richtwert sind etwa 40.-Euro.

  • BLASENPFLASTER & TAPE

    Ein hautverträgliches Tape zum Abkleben von empfindlichen Stellen im Schuh sollte unbedingt mit in den Rucksack. Außerdem ist es hilfreich vorsorglich Blasenpflaster dabei zu haben. Neben Deinen persönlichen Medikamenten, solltest Du auch Schmerzmittel und ein bisschen Verbandsmaterial mitnehmen. Aber alles natürlich nur in kleinen Mengen und klein verpackt.

Kennst Du unsere Mitfahrzentrale? Eine gemeinsame Anreise ist nicht nur ein Betrag zum Umweltschutz sondern auch äußerst unterhaltsam. Nutze unseren Service unter folgendem Link: Mitfahrzentrale

Anfahrt & Routenplaner

Treffpunkt

10 Uhr an der Bergschule, Walserstraße 262, 87568 Hirschegg


Route mit Google-Maps berechnen

Bergschule Kleinwalsertal, Walserstr. 262, A-6992 Hirschegg

255,00 €
pro Person

Weitere interessante Touren


Touren-Angebote für
Kurzentschlossene und Mitfahrzentrale

Touren - Restplätze Mitfahrzentrale