Aktuelles

Bleib auf dem Laufenden!

Faszination Alpenüberquerung

Zu Fuß auf dem E5 - von Oberstdorf nach Meran.

Fernwanderwege erfreuen sich großer Beliebtheit, weil die Sehnsucht nach Abenteuer, Glück und der sportliche Gedanke motivieren. Wer denkt, dass Fernwanderwege erst seit ein paar Jahren an Popularität gewonnen haben, der irrt sich. Was sich von früher zu heute verändert hat, sind die Motive für eine Alpenüberquerung.

Bereits zur Bronzezeit gab es Handelswege über den Alpenhauptkamm. Auch wurden die Alpen aufgrund militärischer Hintergründe überquert. Die wohl bekannteste Alpenüberquerung unternahm Hannibal im Jahre 218 v. Chr. Bis heute steht die genaue Route leider nicht fest. Auch einige Künstler wie z.B. Albrecht Dürer suchte 1494 den Weg in den Süden und wanderte auf einem Teilstück des E5 nach Italien. Dürer nahm diesen langen und zur damaligen Zeit sehr gefährlichen Weg auf sich, um neue Inspirationen zu finden. Somit war seine Absicht ähnlich wie die von heute und für ihn stand nach diesem Erlebnis folgendes fest:

„Willst du wissen, was Schönheit ist, so gehe hinaus in die Natur, dort findest du sie.“ Albrecht Dürer

Auch wir von der Bergschule halten an der Faszination Alpenüberquerung fest, denn bei kaum einer anderen Tour erleben unsere Gäste diese abwechslungsreiche Landschaft aus tiefen Schluchten, Pässen, Gipfeln sowie eine einzigartige Flora und Fauna.  
 

Hier bekommen Sie weitere Informationen zu den Produkten für Alpenüberquerungen.