Corona-Virus – Covid-19

Information zu Touren mit der Bergschule Kleinwalsertal

Liebe Kundinnen,
Liebe Kunden,

derzeit erreichen uns vermehrt Nachfragen zu unserem Tourenprogramm und die Durchführung. Wir verstehen natürlich, dass Sie durch die aktuellen Meldungen zum Coronavirus verunsichert sind. Ihre Gesundheit ist uns ein großes Anliegen. Da sich die Situation laufend ändert, halten wir Sie hier auf dem Laufenden.

Wintertouren:

Um Sie und unsere Beschäftigten zu schützen, müssen wir bis auf weiteres alle unsere Winterprogramme absagen. Unser Team wird mit allen Kunden, die Touren bei uns gebucht haben, persönlich Kontakt aufnehmen. Bei Fragen stehen wir gerne für Sie zur Verfügung.

Sommertouren:

Im Augenblick lassen sich keine zuverlässigen Vorhersagen über die Entwicklungen zum Coronavirus treffen. Selbstverständlich informieren wir uns laufend bei den öffentlichen Stellen und zuständigen Ämtern. Wir sind zuversichtlich, dass sich die Lage in absehbarer Zeit entspannt. Da die Tourensaison für Wander-, Hoch-, Klettersteig- und Klettertouren erst in drei Monaten beginnt, gehen wir aktuell davon aus, dass wir die Touren wie geplant durchführen können.

Sollte es vor Antritt Ihrer Reise tatsächlich eine Einreisebeschränkung für Ihre gebuchte Tour geben oder eine Unsicherheit bestehen, werden wir selbstverständlich den Routenverlauf anpassen bzw. ändern. Diese Entscheidung werden wir allerdings erst zeitnah vor Tourenstart treffen können - die Sicherheit und Gesundheit unserer Kundinnen und Kunden ist dabei natürlich unser größtes Anliegen.

Gibt es während der Tour Änderungen oder behördlich angeordnete Einschränkungen und ist die Fortsetzung der Tour nicht möglich, wird der Guide die Tour abbrechen. Unser Team wird sich um eine problemfreie Rückfahrt kümmern. Wenn Alternativen zum Abbruch der Tour ohne Gefahr möglich sind, werden wir diese prüfen und den Tourenverlauf entsprechend ändern.

Wir bitten Sie, die weitere Entwicklung abzuwarten - neue Informationen werden wir laufend an Sie weitergeben.


Sonderkonditionen:

  • Gerne können Sie bis 21 Tage vor Tourenstart kostenfrei auf eine andere Tour in diesem Jahr umbuchen, wenn Ihre geplante Reise in ein Gebiet mit Reisebeschränkung führt. Zu den möglichen Alternativen beraten wir Sie gerne.
  • Wenn 14 Tage oder weniger vor Tourenstart für ein Land eine Reisewarnung beziehungsweise eine Einreisebeschränkung ausgerufen wird, können Sie kostenlos stornieren oder auf eine Tour im nächsten Jahr umbuchen.

Aktuelle Informationen zu Reisewarnungen und Einreisebeschränkungen:

Deutschland
Deutsches Auswärtiges Amt

Österreich
Österreichisches Bundesministerium für Europäische und internationale Angelegenheiten

Schweiz
Schweizer Departement für auswärtige Angelegenheiten
 


Information der Gemeinde Mittelberg

Aktuelle Information zur Situation im Kleinwalsertal


Wenn Sie auf eigenen Wunsch eine Reise in ein Land ohne Reisewarnung und Einreisebeschränkung stornieren möchten, tragen Sie selbst die Kosten für die Stornierung.

Wir danken für Ihr Verständnis, danke für Ihre Treue und verbleiben mit den besten Wünschen.

Das Team der Bergschule Kleinwalsertal