Gipfelbuch

Feedback kann so schön sein!

647 Einträge

23.06.2024 22:35

10 Engel für Toni 

Vielen Dank, Toni hat uns super 3 Tage durch die Berge geführt, bei Regen, Gewitter, Sonnenschein und Nebel es war traumhaft schön, super lustig und auch feucht fröhlich. Gelernt haben wir auch eine Menge und uns immer sicher gefühlt Toni, du hattest uns 10 Mädels super im Griff…Respekt dafür. Freu mich schon auf die Alpenüberquerung im August ☺️


Melanie U.
01.10.2023 16:27

Meraner Höhenweg  

Der Meraner Höhenweg (17.9. -22.9.23) mit Durchquerung der Texelgruppe war eine achtsam geführte Traumtour, bei der man das gewaltige Naturerlebnis des Hochgebirges nachhaltig gespürt hat. …. prägende Eindrücke fürs Leben nehmen wir mit nach Hause. Andreas, unser Wanderführer, hat eine wundervolle Gabe auf jeden Teilnehmer einzeln einzugehen und die Gruppe liebevoll zusammenzuführen- immer freundlich und immer positiv. Er brachte uns alle sicher über jede Einzeletappe, über jeden Grat und Gipfel. Kaum zurück, schmieden wir schon neue Pläne. Die nächsten zwei Touren für das kommende Jahr sind bereits gebucht. Wir freuen uns schon jetzt darauf. C. und C.


C. und C.
26.09.2023 15:47

Alpenüberquerung Watzmann - Drei Zinnen vom 17.9. bis 23.9. 

Tolle Tour, top Organisation, super liebe (qualitativ hochwertige ;-) Gruppe. Vielen Dank für diese schöne Wanderwoche! Einen besonderen Dank geht an unseren Bergführer Hannes, der uns stets gelassen, mit Witz und viel Fachwissen gesund über die Berge gebracht hat. Danke dir!


Kathrin Bauhoffer
23.09.2023 21:24

Meraner Höhenweg 

Eine spannende und anstrengende Wanderwoche liegt hinter uns. Es war für uns bereits die 3. Wochentour mit der Bergschule Kleinwalsertal und mit unserem Guide Andreas. Auch dieses Mal war es ein überragendes Erlebnis mit einer tollen Truppe. Wie auf allen Touren in Südtirol die wir erleben durften, gutes Essen auf urigen Hütten. Danke an Andreas, der uns alle wie immer gut über die Berge gebracht hat, bei wie immer „perfektem Wanderwetter“


A. und G.
17.09.2023 18:19

Rund um den Piz Buin Tour-Nr. S113-23-3 

Rund um den Piz Buin Tour-Nr. S113-23-3 20.08.2023 – 26.08.2023 Es war nicht die erste Tour, die wir bei der Bergschule gebucht haben. Sie hat unsere Erwartungen nicht nur erfüllt, sondern teilweise übertroffen. Die Wege durch die Silvretta waren nicht nur eingebettet in eine wunderbare Landschaft, sie haben auch einiges von uns abverlangt. Wir erlebten ein stetes Auf – und Ab und unsere Trittsicherheit wurde mehreren Prüfungen unterzogen. Wir hatten keine Taxi/Busfahrten zwischen den Tagestouren und begegneten auf unseren Wegen wenigen Menschen, anders als auf den Etappen des E 5. Auch das machte die Tour zu etwas Besonderem. Wir waren 8, Frauen und Männer zwischen 18 und 69. Wir sind diese Tour im wahrsten Sinne des Wortes gemeinsam gegangen. Friedhelm, unser Guide, hat es verstanden, uns alle zusammenzubringen und uns auf die Herausforderungen einer jeden Etappe einzustimmen. Wir wussten, wir konnten ihm vertrauen und wir erlebten auch, dass er in uns vertraute. Die notwendige Änderung der Wegführung wegen des Erdrutsches bei der Jamtalhütte hat uns am letzten Tag nochmals besonders herausgefordert. Die Durchquerung von Wasser unterhalb eines Wasserfalls im Steilhang zeigte manchem seine Ängste, aber auch die Kraft sich überwinden zu können. Nicht zuletzt, weil die Gruppe füreinander stand. Die Hütten waren so unterschiedlich. Aber allen von uns hat die kleine privat geführte Linardhütte mit dem tollen Dreierteam besonders gut gefallen. Danke an den Wettergott, dass er im steilen und steinigen Gelände die Schlechtwetterfronten von uns abgehalten hat. Danke an Friedhelm, bei dem wir uns immer sicher und gut aufgehoben fühlen. Du hast mal wieder 100 % durchs Ziel gebracht. Danke an alle, die mit uns gegangen sind. Ihr wart alle klasse. Aber auch ein Dankeschön an das Team der Bergschule, die die Touren vorbereitet haben. Helga Marek, Daniele Kalthoff, Margret Obermeyer


Helga Marek
13.09.2023 18:50

E5 Alpenüberquerung vom 27.08.-02.09.  

"Bei schönem Wetter wandern kann jeder" ... unter diesem Motto starteten wir die Tour vom Kleinwalsertal nach Meran. Tatsächlich hatten wir witterungstechnisch wahrscheinlich die schlechteste Woche des gesamten Sommers ausgesucht, aber das machte es auch spannend und unvergesslich. Zwei Tage Regen, dann noch Schnee und am Schluß lachte doch noch die Sonne. Gemeinsam haben wir der Witterung getrotzt und sind Dank souveräner und sicherer Führung durch unseren Guide Friedhelm erschöpft aber glücklich in Meran angekommen. Bin schon gespannt auf die nächste Tour.


Thomas Heinze
08.09.2023 16:07

S04-23-12 

Tolle Tour mit einer tollen Truppe, die trotz herausforderndem Wetter sehr viel Spaß gemacht hat. Unser Wanderführer Friedhelm hat es zu jeder Zeit geschafft, die Moral der Truppe aufrecht zu erhalten. Seine Kompetenz, Kenntnisse und Sicherheit waren bei den widrigen Umständen besonders wichtig. Man fühlte sich zu jederzeit gut betreut und sicher. Jederzeit wieder eine Tour mit diesem erfahrenen Bergführer, wenn´s halt ginge, bei besserem Wetter. Liebe Grüße Michael Schütz


Michael Schütz
08.09.2023 10:44

E5 Alpenüberquerung von Oberstdorf nach Meran 

E5 Alpenüberquerung von Oberstdorf nach Meran - Start Sonntag 27.08.23 - 02.09.23 Vielen Dank an die Bergschule Kleinwalsertal und unseren Bergführer Friedhelm für dieses unvergessliche Erlebnis!!! Wir starteten mit 2 Tagen Dauerregen und 10 cm Neuschnee... herausfordernde Bedingungen.. die wir mit Friedhelms Unterstützung souverän meisterten. Er brachte uns zu jederzeit sicher über die Berge! Danach wurden wir dann auch endlich mit mit Sonne belohnt :-) Wir hatten zu jederzeit immer viel Spass und beste Laune. Bereits nach kurzer Zeit wurden aus fremden Menschen eine super Truppe. Unvergessliche Momente, tolle Bilder und Erinnerungen bleiben für Immer... Ich freue mich schon auf eine weitere Tour im nächsten Jahr :-) Carina


Carina Waltz
08.09.2023 10:44

E5 Alpenüberquerung vom 27.08.-02.09. 

Eine unvergessliche Woche mit allen Wetterlagen, durch die uns Friedhelm, unser Bergführer aus Hessen, bestens geführt hat! Schnee auf der Hanauer Hütte, die ersten Spuren zur "Dremelscharte" und wir sind alle glücklich rüber gekommen. Der Aufstieg zur Braunschweiger Hütte, es hat mal nicht geregnet, mit kleinen schnellen Schritten haben wir auch diese Hürde gut angeleitet als Team geschafft. Dann auf zum Pitztaler Jöchl auch hier sind wir dank guter Anleitung bei Eis und Schnee gut rüber gekommen, sogar die Sonne hat uns ab diesem Moment begleitet. Die anschließende Tour über den Venter Höhenweg, ein Traum und im Hotel Similaun ein fantastisches Abendessen mit "krabbel die Wand nuff". Letzter Tag, der Aufstieg zur Similaun Hütte, das Team ging ab und es war für mich so überwältigend, ich habe es zu Fuß nach Südtirol geschafft! Dafür Danke an Friedhelm unseren "Babbe" und alle mit Wanderer es war soo eine schöne Woche mit euch :-)


Uwe Hitschfel
05.09.2023 22:28

Standortwoche im Pustertal Privattour 20.8.-27.8.23 

Standortwoche im Pustertal Privattour 20.8. - 27.8.2023 Wir möchten uns bei Peter (Rojacher) , unserem Bergführer herzlich bedanken für seine sorgfältige Planung und seine souveräne Durchführung dieser unvergesslichen Touren auf die grandiosen Berge rund um Toblach und Cortina d`Ampezzo. Er hat die verschiedenen Touren perfekt an unsere Gruppe angepasst. Wir haben die Tofana umrundet, wunderschöne Gratwanderungen gemacht und im idyllischen Lago Federa gebadet und natürlich die 3 Zinnen umwandert, auf der "schönsten Hütte der Welt" , der Büllelejochhütte eine Rast gemacht und den " weltbesten Kaiserschmarren" gegessen, viel Spaß gehabt und viiel geschwitzt, da die ganze Woche sonnig und sogar auf 2.500m war es heiß. Auch jetzt, zu Hause können wir in Erinnerungen an diese unvergessliche, mit Highlights gespickte Tourenwoche schwelgen, da Peter unzählige Fotos geschossen hat. Vielen Dank Peter, wir sind sicher nicht das letzte Mal in den Dolomiten und mit der Bergschule Kleinwalsertal unterwegs, mit der wir schon seit mehreren Jahren Touren im Sommer und im Winter unternommen haben. Grüsse Sigrid, Nicolas, Elfi, Franz, Hilde, Silvia, Steffi, Henry


Sigrid
30.08.2023 18:02

Heilbronner Höhenweg vom 25.-27.08.23 

Eine unvergessliche und abenteuerliche 3-Tagestour mit phantastischen Ausblicken auf die Lechtaler und Allgäuer Alpen. Dank unserem sehr kompetenten und erfahrenen Bergführer Toni konnten wir alle Schwierigkeiten meistern. Noch mal ganz herzlichen Dank an Toni für die Versorgung meines gebrochenen Handgelenks aufgrund eines Sturzes beim Abstieg zur Rappenseehütte am 2. Tag. Mit der Unterstützung und Hilfe unseres tollen Guides bin ich gut und sicher an der Hütte angekommen und konnte auch den Abstieg im Dauerregen und die Querung des Tobels an der Enzianhütte über Hängeleitern wegen Hochwassers meistern. Vielen lieben Dank für die Hilfe und Rücksicht auch an den Rest der kleinen Gruppe. Die Hütten waren top und die Energieversorgung des Waltenberger-Haus mit dem kleinen Wasserkraftwerk und Solaranlage sehr beeindruckend, Wir haben gesellige Abende verbracht und sehr lecker gegessen. Toni hatte viel Interessantes und Lustiges aus seinem langjährigen Bergführer-Leben zu berichten und uns auf der alpinen Tour mit wertvollen Technik-Tipps versorgt. Den Heilbronner Höhenweg und vor allem unseren suuuper Guide Toni Sättele kann ich nur empfehlen. Danke für dieses unvergessliche Erlebnis Dagmar


Dagmar
29.08.2023 08:44

Danke an Mela für diese unvergesslichen Tage  

Wir haben am Wochenende die "Vorbereitungstour für den E5" zusammen mit der Mela gemacht. Es war ein unfassbar tolles Erlebnis und eine sehr nette Gruppe, die relativ schnell zusammen gewachsen ist. Mela hat uns viel erzählt und erklärt und dafür gesorgt, dass wir uns rundum wohl und sicher gefühlt haben. Immer mit dem Wetterwechsel im Nacken, haben wir es (danke ihrem Timing) immer noch trocken zur Hütte geschafft. Und selbst als wir den letzten Tag nur im Regen gewandert sind, hatten wir gute Stimmung und waren wehmütig, als wir uns alle voneinander verabschieden mussten. Fazit: Immer wieder gerne, danke für die Erfahrung. Wir werden uns wieder sehen :-)! Ganz bestimmt.....


Anna Allhoff-Thielen
27.08.2023 20:32

Steinbockrunde 20.8.-26.8.23 

Eine eindrucksvolle und anstrengende Woche in den Bergen liegt hinter uns! Dank unserem kompeteten und hilfsbereiten Guide Andreas konnten wir spannende Wanderwege in schwindelerregenden Höhen allesamt meistern und wunderschöne Ausblicke mit Gipfelglück genießen! Danke lieber Andreas für dein Einfühlungsvermögen und deine durch und durch liebenswerte Art bei gleichzeitig unverwechselbaren Humor :-) Abgerundet wurde die Tour durch urige Hütten, leckeres Essen, lustige Abende mit Musik und interessanten Menschen, die uns begleitet haben! Wie immer war die Tour bestens organisiert und da wir täglich Steinböcke gesehen haben, macht der Name der Tour alle Ehre! Wir kommen wieder und freuen uns auf das nächste Abenteuer! Nicole


Nicole
18.08.2023 12:36

E5 2. Teil Meran-Gardasee 06.08.23 - 12.08.23 

E5 2. Teil Meran-Gardasee 06.08.-12.08.23 mit Andreas Es war eine sehr schöne Tour mit traumhaften Ausblicken ( u.a. Dolomiten, Wälder, Wasserfälle, Moorlandschaft, Berge), mit einer lustigen kleinen Truppe ( wir haben viel gelacht), und einigen wandertechnischen Herausforderungen. Aber Dank unserem Guide Andreas kein Problem. Ob durch eisigem Wind den Aufstieg zum Sallenjoch ( 2.965m), lange Abstiege oder den herausfordernden Aufstieg zur Brocca di Brenta. Andreas brachte uns sicher durch jede Tagesetappe, erklärte viel über Flora, Fauna und Umgebungen und gab Hilfestellung wenn es erforderlich war. Vielen ganz lieben Dank. Auch ein Steinbock schaute uns von oben zu, Ziegen begleiteten uns ein Stück und die Madonna war auch dabei. Ein herrliches Wetter mit anfänglichem leichten Regen am ersten Tag, sonst Sonnenschein und sehr reichliches, leckeres Essen. Die Menschen waren super nett auf den Hütten und den Hotels, die italienischen Toiletten aber etwas gewöhnungsbedürftig. Auch unterwegs freundliche Wanderer und Kletterer, bekannte Gesichter ("Grüße an Stefan"). Ein super toller Abend in Meran mit einem echt leckeren Essen. Vielen, vielen Dank. Meinen herzlichsten Dank auch an das Bergschulteam für die tolle Organisation ( wie immer super!), Hilfe und Beratung, ebenso an alle, die die Hütten am Laufen halten und meinen besonderen Dank an Andreas. Ich freue mich schon auf die nächste Tour mit Dir. Heike aus Dortmund


Heike
17.08.2023 18:57

Vom Watzmann zu den drei Zinnen 

Diese Tour war ein Traum. Auf Grund der Wetterkapriolen durften wir sowohl Starkregen, Schneesturm, Sonnenschein und Hitze genießen. Ein großes Lob an das Organisationsteam im Kleinwalsertal. Ihr habt auf die besonderen Bedingungen zu Beginn der Tour, super reagiert, eine ganz tolle Alternative gefunden und uns einen guten Start beschert. Der Bergführer Marcel ist für mich der Beste, den ich bei meinen vielen Touren kennenlernen durfte. Die Gruppe war super homogen, dadurch hatten wir sehr viel Spaß. Es war halt eine rund um gelungene Woche. Vielen Dank an Marcel und die lieben Menschen mit denen ich wandern durfte


Michael Betthaus
11.08.2023 17:39

Via Alpina Cultura Nord 

Die Tour vom 6.-11.8.2023 wurde von Bernhard Böhm als Wanderführer begleitet. Es war eine sehr gute Organisation, super Hotels, stets pünktlicher Transfer und Gepäcktransport. Trotz widriger Wetterverhältnisse behielt Bernhard alles im Blick und konnte allen Teilnehmern bei kniffligen Situationen bestens unterstützen. Auch eine kurzfristige Planänderung wegen Schneefall klappte ohne Probleme. Ich würde immer wieder mit Bernhard wandern und kann die Bergschule nur weiterempfehlen.


Maria Schierhölter-Otte
11.08.2023 17:29

Via alpina cultura nord 

Unsere Alpenüberquerung mit Bernhard Böhm war super. Auch bei schlechtem Wetter hat er seinen Humor behalten und uns immer motiviert. Tolle Landschaften prägten den Weg. Die gesamte Tour war sehr professionell organisiert. Unser Guide, Bernhard Böhm behielt immer den Überblick und konnte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gut einschätzen. Die Hotels waren sehr gut ausgewählt.


Waltraut Ruland
09.08.2023 13:22

Alpenüberquerung Oberstdorf-Meran vom 22. Juli - 28. Juli, 2023 

Die Alpenüberquerung war mein lang gehegter Wunsch, aber auch mit Mitte sechzig eine körperliche Herausforderung. Ich habe die großartige Natur und die sympathische Gruppe sehr genossen. Die Wanderung hatte alles zu bieten, was man sich wünscht aber auch wovor man Respekt hat: Sonne, Regen, Gewitter, Nebel und Schnee. Alleine hätte ich mir diese Tour nicht zugetraut. Es war sehr beruhigend mit Frank Felder einen versierten Bergführer an der Seite zu haben, der für gute Stimmung und Unterhaltung sorgte, der aber auch verantwortungsvoll genug war, uns vor den Unbilden des Wetters in den Alpen zu warnen und Entscheidungen zu treffen, die von der geplanten Route abwichen. Am Ende sind alle gut und heil angekommen, innerlich stolz Grate und Gipfel bezwungen zu haben. Ich kann die Bergschule und unseren Führer gut empfehlen und überlege mir den Weg im nächsten Jahre bis an den Gardasee weiterzugehen.


Peer Haller
06.08.2023 10:13

Alpenüberquerung auf Urwegen 30.7. bis 5.8.23 

Ein wunderschöne Tour auf stillen Pfaden, bestens organisiert, mit Unterkünften in urigen Hütten und auch einmal im noblen Hotel, einfach einzigartig die wechselnden Landschaften. Bergführer Matthias hat uns ausgezeichnet durch die Berge geführt, immer gute Laune verbreitet und uns motiviert , anstrengend war es schon, aber bei den gemütlichen Hüttenabenden war das schnell vergessen und das Glück, was man empfindet, wenn man aus eigener Kraft die Berge hochgekraxelt ist, hat den Schmerz und Schweiß , der geflossen ist, vergessen gemacht. Für mich ein unvergessliches Erlebnis, diese Tour wird noch lange in meiner Erinnerung bleiben, die super Truppe und der tolle Bergführer eingeschlossen!


Petra
01.08.2023 10:39

Lechquell Durchquerung 8.-13. Juli 2023 

Wirklich ein wahrer Geheimtipp !!! Bizarre Felsformationen, blühende Almenwiesen, atemberaubende Panoramen, romantischer Lechweg, kristallklare Bergeseen - all das konnten wir in den 6 Tagen erleben. Die Überquerung des Johannisjoch und dem Gehrengrat ist leider den schlechten Witterungsverhältnissen zum Opfer gefallen, was aber der Stimmung der tollen und super harmonischen Truppe nicht geschadet hat. Dank unserem Wunschguide Mathias lernten wir auch wieder einiges über die Fauna der Bergwelt und konnten am Ende der Tour den wahren Enzian von Germer unterscheiden ;-) Die geselligen und fröhlichen Hüttenabende waren ebenso ein abschliessendes Tageshighlight, welche unvergessen bleiben. Deshalb sagen wir Dir Mathias: Erfüllt in der liebe zur Heimat sagen die Wanderer vom silbernen Mehlsackschlösschen DANKESCHÖN! Ein Dankeschön gilt auch Susanne, die dafür gesorgt hat, dass alle am Ziel gut ankamen. Die sechs Richtigen+Zusatzzahl+die Neuen Renate, Gabi, Maria, Sabine, Ute, Stefanie, Mandy, Christine, Kathleen und Norbert Wir freuen uns schon jetzt auf die dritte Tour mit Dir.


Stefanie F.