Aktuelles

Bleib auf dem Laufenden!

Morgens um halb acht...

...wenn die meisten Freerider noch beim Frühstück oder im Auto in Richtung den Bergen sitzen, machen sich Manny, Christian und Samuel auf den Weg in die Kleinwalsertaler Skigebiete. Aber nicht etwa um als erster am Berg zu sein, sondern um zusammen mit den anderen Mitgliedern der Lawinenkommission vor Ort einen Eindruck über das aktuelle Wetter-, Schneedecken- und der Lawinensituation zu verschaffen. Neben den Bergführern der Bergschule Kleinwalsertal besteht das Gremium aus ortskundigen und bergerfahrenen Fachleuten aus dem Tal und gibt Empfehlungen zum Schutz vor Lawinen ab. Die Lawinenkommission beurteilt anhand der Temperatur-, Wetter- und Schneedeckenentwicklung im Kleinwalsertal, sowie bereits abgegangener Lawinenereignisse und dem Lawinenlagebericht das Risiko. Zusammen mit den Sprengmeistern der Skigebiete Kanzelwand-, Ifen- und Walmendingerhornbahn werden im Winter regelmäßig Sprengungen durchgeführt, um die Gefahr eines Lawinenabganges im Skigebiet zu minimieren. Weiter wird gemeinsam über Sperrungen von Talteilen abgestimmt...nach getaner Arbeit dürfen Manny, Christian und Samuel sich wieder ihrer „normalen“ Arbeit dem Freeriden, Skitourengehen, Schneeschuhwandern oder dem Bürodienst widmen:-).